Wohnung ohne Frist kündigen oder Mängel angeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr seid verpflichtet dem Vermieter Mängel zu melden.

Ich sehe hier jedoch keinen Grund zur fristlosen Kündigung, bestenfalls zu einer geringen Mietminderung. Aber dazu muß der Vermieter von den Mängeln nachweisbar in Kenntnis gesetzt und eine Frist zur Behebung gesetzt werden.

Fristgerecht kündigen könnt Ihr im Moment zum 31.03.2015.


Gar nicht, denn dafür gibt es Mietverträge und Kündigungsfristen.

Schimmelbildung wäre evtl. ein Grund, wenn der so schlimm wäre, dass eure Gesundheit in Gefahr ist, was man beweisen müsste (Attest) und der Vermieter wurde darauf aufmerksam gemacht und hat nichts dagegen unternommen, nachdem man ihm eine Frist gesetzt hat.

Laute Mieter und mangelnder Kontakt zum Vermieter sind auch kein Grund. Wenn man seinen Vermieter erreichen will, dann findet man auch Mittel und Wege.

Die Mängel können bestehen. Ihr Kündigung kann frühestens zum 31.03.2016 erfolgen, wenn Sie die Kündigung noch in diesem Monat form- und fristgersecht dem Vermieter zukommen lassen möchten.

Mängel sind kein Grund für eine fristlose Kündigung - Du mußt dem Mieter erst Gelegenheit geben, die Mängel zu beseitigen

Schimmel wäre ein solcher Mangel, wenn er trotz ausreichend lüften entsteht, laute Mieter aber nicht, die kannst Du ab 22 Uhr selbst um ruhigeres Verhalten bitten

Schimmelbildung reicht eig schon, da man so dort nicht ohne Gesundheitsschäden leben kann. Das Fenster ist auch ein Grund, dass andere leider nicht.

AalFred2 09.12.2015, 14:08

Weder Schimmelbildung grundsätzlich noch ein nicht komplett schliessendes Fenster sind Gründe für eine fristlose Kündigung.

0

Was möchtest Du wissen?