Wohnung nach Abschluss der Mietvertrages aber vor offizieller Übergabe voller Mängel - Was nun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Du solltest bei Übergabe der Wohnung UNBEDINGT jeden Mangel im Übergabeprotokoll aufführen und Dir gem. § 536b BGB die Rechte aus § 536, 536a BGB (Mietminderung) ausdrücklich vorbehalten. Alles schriftlich niederschreiben und vom Vermieter unterschreiben lassen, sonst hast Du diese Mängel als vertragsgemäß anerkannt und auf alle Ansprüche verzichtet.

Zitat:

"Nimmt der Mieter eine mangelhafte Sache an, obwohl er den Mangel kennt, so kann er die Rechte aus den §§ 536 und 536a nur geltend machen, wenn er sich seine Rechte bei der Annahme vorbehält."

Die restl. noch fällige Kaution darfst Du nicht einbehalten. Du musst dem Vermieter die Gelegenheit geben die Mängel beseitigen zu können. Zur Mängelbeseitigung kannst Du dem Vermieter eine Frist von 4 Wochen setzen. Wenn Du Dir gem. § 536b BGB die Rechte aus § 536, 536a BGB vorbehalten hast, hast Du nach erfolglosem Verstreichen der Frist Anspruch auf eine angemessene Mietminderung.

0
@psycho24

Vielen lieben Dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort. Werde das genauso in die Tat umsetzen.

0

Was möchtest Du wissen?