Wohnung mit sofortiger Wirkung kündigen?

6 Antworten

Du musst schon ein paar konkrete Gründe nennen für eine fristlose Kündigung. Einfach so geht das nicht. Immerhin handelt es sich hier um ein Vertragsverhältnis!

Dafür brauchst du einen nachvollziehbaren Grund. Der Vermieter müsste also schon einen schwerwiegenden Vertragsbruch begangen haben.

Um ein Mietverhältnis außerordentlich also fristlos kündigen zu können brauchst Du als Mieter natürlich berechtigte Grunde, wie z.B. die Unbewohnbarkeit der Wohnung oder wenn von der Wohnung eine erhebliche Gesundheitsgefährdung ausgehen würde.

Außerdem hast Du dann die Wohnung unverzüglich geräumt an den Vermieter zu übergeben, weil durch die fristlose Kündigung das Mietverhältnis sofort beendet ist. Du mußt also beim Schreiben der Kündigung bereits auf den gepackten Koffern sitzen und quasi morgen schon ausziehen können.

Die berechtigten fristlosen Kündigungsgründe mußt Du in der Kündigung aufführen und im Zweifel auch beweisen können. Welche sind das denn? (Sonst kann Dir hier keiner bei den Formulierungen helfen!)

Das mit den 3 Monaten Kündigungsfrist habe ich vergessen zu erwähnen ... aber ich weiss immer noch nicht, wie ich das Anschreiben schreiben soll.

Dann ist das auch keine fristlose Kündigung mit sofortiger Wirkung, sondern wohl eine ordentliche?

(Deine Adresse)

(Adresse des Vermieters) wenn es mehrere sind bitte alle anführen!

(Datum)

Sehr geehrte Frau .... (sehr geehrter Herr. ...)

Mietwohnung in der (Adresse und Stockwerk)

hiermit kündige ich mein Mietverhältnis zum 31.05.2015. Bezüglich der Wohnungs- und Schlüsselübergabe schlage ich folgenden Termin vor....

Mit freundlichen Grüßen

(Namen)

0

Wohnung kündigen: Bereits in zwei Monaten ausziehen (Formulierung)

Sehr geehrte Community,

ich möchte mein Mietverhältnis kündigen. Es besteht, nach Mietvertrag, die dreimonatige Kündigungsfrist. Nun möchte ich jedoch bereits zum 1. Juni ausgezogen sein, was jedoch bereits in knapp zwei Monaten ist. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Mustern von Kündigungsschreiben. Jedoch möchte ich nicht die dreimonatigen Kündigungsfrist einhalten und kann daher diesen Part im Kündigungsschreiben nicht wie folgt formulieren:

Ich kündige hiermit fristgemäß meinen Mietvertrag für die Wohnung in der Musterstraße 40 in 12345 Musterstadt.

Meine Frage:

Wie kann ich anfragen, ob ich nicht "einen Monat früher raus kann"? Es handelt sich um eine große Firma mit einer Vielzahl an Mietwohnungen bundesweit. Ich selber lebe in Bonn, wo Wohnungen ruckzuck "weggehen". Rechtzeitig einen Nachmieter finden wäre demnach kein Problem.

Wie kann ich das Kündigungsschreiben entsprechend formulieren?

Jede konstruktive Antwort bekommt einen DH!

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?