Wohnung mit Garten ersteigert. Garten wurde 2011 schon verpachtet für 15 j.kündigung möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach § 57a Zwangsversteigerungsgesetz  hast Du ein Sonderkündigungsrecht, allerdings nur zum ersten zulässigen Termin. Das ist bei einem Garten gem. § 584 BGB zum Ende des Pachtjahres möglich und zwar muß die Kündigung spätestens am dritten Werktag des halben Jahres erfolgen, mit dessen Ablauf die Pacht enden soll.

haben im februar bereits ersteigert. weder das gericht noch wir wußten von der verpachtung des gartens. die pächter wollen den garten jetzt nicht abgeben, obwohl sie wussten das die wohnung nebst garten versteigert wurde. wir haben dies jetzt erst erfahren, da der vorbesitzer jetzt doch endlich aus unserer wohnung auszieht und wir den gartenschlüssel haben wollten. haben wir dennoch eine chance? habe mir gestern für nächste woche einen termin beim anwalt geholt:-(

0
@mascha62

Wenn weder Ihr noch das Amtsgericht von der Verpachtung gewußt habt, denke ich schon, dass Ihr gute Aussichten habt. Das könnte man ja schon als Betrugsversuch des Vorbesitzers deuten. Auf jeden Fall tut Ihr gut daran, einen Anwalt einzuschalten. Als Laie kommt man in solchen Fällen nicht weiter.

0

Da müsste man wissen, was im Versteigerungsakt drinnen steht: Wenn das angeführt ist, dann ist das nicht möglich

dort steht, daß die wohnung und der garten mit sondernutzungsrecht versteigert wird. das gericht wusste auch nicht, das der vorbesitzer den garten verpachtet hat.das habe ich gestern nach anruf beim amtsgericht erfahren. vorbesitzer hat immer erzählt, er hätte einer frau den schlüssel zum garten gegeben und ihn ihr vorerst überlassen, solange sie in etwas pflegt. von nichts anderem war die rede :-(

0

Eher nicht. Du übernimmst die bestehenden Verträge.

Da gibts mehrere Ansatzpunkt. Mir hat mal RA Schindler aus Regensburg der Versteigerungspapst sehr gut geholfen

Was möchtest Du wissen?