Wohnung mit dem Smartphone steuern und Vernetzen?

5 Antworten

Gut Günstig und flexibel:

Raspberry Pi mit 433Mhz Modul = Funksteckdosen steuern.

mit dem Programm lirc kann man mit ner IR LED (oder mehreren) Fernbedienungen ersetzen.

Wenns unbedingt Sprachsteuerung sein soll > Simon

Wobei ein gescheites Mikrophon welches ne gewisse Entfernung zulässt nicht unbedingt günstig ist.

Ich hab mir für Android einfach ne App geschrieben welche bei Tastendruck im Wlan via ssh Befehle an den Raspberry sendet.

Hey Geisty56567,

ich kann dir unsere SmartHome-Lösung ebenfalls empfehlen.

Einen Überblick zu unserem SmartHome Paket erhältst du hier:

http://www.telekom.de/zuhause/smarthome

Für Fragen stehe ich gerne beratend zur Seite.

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Vergiss es , alle diese Geräte sind teuer wie sonstwas , meistens ist es unnötig und die Standards ändern so schnell dass man ständig am Neukaufen ist , zudem geht ein Grossteil deiner Zeit drauf um das ganze am Laufen zu halten ....

Was möchtest Du wissen?