Wohnung mieten und als Unternehmensbüro deklarieren. Kann ich dann 19% Umsatzsteuer von der Monatsmiete erstattet bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Miete für Wohnraum ist gem. § 4 Nr. 12 umsatzsteuerfrei. Also ist in der Miete für die Wohnung keine Umsatzsteuer enthalten, die Du abziehen kannst.

Wenn Du die Räume als Büro nutzt, kann der Veermieter Dir statt 500,- netto (Wohnung) dann 500,- netto + 95,- Euro Umsatzsteuer berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HabAhnung
27.04.2016, 16:29

Danke für die gute Erläuterung

1

Wenn die ausgewiesen ist und du regelbesteuert bist, yuh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HabAhnung
26.04.2016, 22:43

Was meinst du mit "regelbesteuert" ? Sie muss ausgewiesen sein, heißt das ich muss das extra beantragen vom Vermieter ? Ist die USt nicht immer vorhanden bei Immobilien? Der Vermieter hat doch immer eine Steuer auf die Immobilie zu zahlen. Oder gilt die USt zusätzlich zum normalen Mietpreis?

0

Dein Vermieter kann Dir die Wohnung inklusive Umsatzsteuer vermieten. Dann schlägt er auf den Mietpreis die 19% drauf. Diese 19% könntest Du Dir vom Finanzamt erstatten lassen - musst sie aber vorher bezahlen. Das wäre also eine Nullnummer. Allerdings hast Du einen Vorsteuerabzug auf umsatzsteuerbehaftete Nebenkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?