Wohnung mieten trotz Frührente!?! ( Schufa? )

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn Deine Schufa nicht gerade "Hurra" ist, so sind Deine Chancen nicht schlecht. Regelmäßige Einkünfte aus Rente sind immer noch sicherer als Einkommen aus einem Arbeits-/Angestelltenverhältnis, was jeder Zeit gekündigt werden kann.

Knapp 900 € lassen allerdings keine großen Sprünge zu. Pi x Daumen sagt man sollte die Wohnung nicht mehr als monatlich 25 - 30 % des Nettoeinkommens ausmachen um sie finanzieren und auch noch problemlos den restlichen Lebensunterhalt, Essen, Strom, Telefon, Versicherungen, Kleidung usw. usw., bestreiten zu können . Wären bei Dir maximal 270 € evtl. 300 €. Ob Du aber dafür, inkl. aller Nebenkosten außer Strom, eine halbwegs annehmbare Wohnung bekommst wage ich zu bezweifeln.

Evtl. kannst Du ja Wohngeld beantragen.

Noch ein Tip, erkundige Dich doch mal bei Deinem zuständigen Amt für Soziales und Versorgung ob da Unterstützung bzw. Hilfe bei der Wohnungssuche möglich ist.

Mit 37 berentet muß schon erhebliche gesundheitliche Gründe haben.

Darf ich von Frührentner zu Frührentner fragen warum?

Vielleicht kann ich Dir noch ein paar hilfreiche Tips geben.

Gerne auch, wenn Du möchtest, über Kompliment bzw. Freundschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
07.10.2011, 19:33

Danke für das Sternchen

0
Kommentar von martello
04.03.2012, 10:50

Mich würde mal interessieren wieso du mit 37J.900-Euro bekommst???. Bei mir steht 600.- wenn ich auc Gesundheitlichen gründen nicht mehr kann und habe 41 Jahre eingezahlt??

0

Als Vermieter sucht man sich regelmäßig problemunbehaftete gute Mieter mit regelmäßigem und möglichst guten Einkommen sowie astereiner Schufa. Ihre Chancen sind da denkbar schlecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von summergarden
07.10.2011, 10:34

danke! das einkommen ist ja geregelt und nachweisbar!!

0

Es ist längst nicht so, dass du bei jedem Vermieter eine Schufa-Auskunft vorlegen musst. Wenn du als Alleinstehender dich an die Grenze von 45 qm hältst, hättest du noch evtl einen Wohngeldanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martello
17.10.2011, 09:24

DU erzählst wieder mal aus dem Frühstückfernseher deine Ratgeber.Jeder Vermieter kann eine Auskunft verlangen.Was hat das mit qm zutun????? Grenze bis 45qm.Solch Blödsinn habe ich noch nie gehört.Ob 20 oder 120qm wenn ich eine Auskunft möchte spielt die qm zahl keine Rolle.Erst überlegen dann versuchen etwas klar wieder zugeben

0

Ich sehe kein Problem, bei regelmäßigem Geldeingang (Rente) und positiver Auskunft des bisherigen Vermieters (Vater) eine Wohnung zu bekommen :-)

Nur bei Insolvenz, Ratenzahlungsverzug oder Räumungsklage dürfte ein VM dankend ablehnen.

Die Wohnung sollte natürlich bezahlbar sein, die Hälfte deiner Einkünfte als Warmmiete wäre das Maximun, was du anpeilen solltest:-)

Und Versoger (Strom, Gas, Wasser, Telefon) sind da schmerzfrei - Zahlungsrückstände werden angemahnt und irgendwann gesperrt, und du hockst in einer kalten, dunklen Wohnung, bis das erledigt ist.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von summergarden
07.10.2011, 10:36

vielen dank für die offene antwort!!

0

Du solltest keine Probleme bekommen, da Du als Frührentner ja ein geregeltes Einkommen nachweisen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martello
11.10.2011, 17:44

Blödsinn was du quasselst 900.- Euro liegen noch unter dem selbsterhalt.Wenn etwas schiefgeht hat die Bank keine möglichkeit etwas zu Pfänden

0

Dein Basiscore hat keinen Wert für Ratengeschäfte .Er soll dir nur zeigen wie es um dich steht.Der score ist nutzlos die auskunfteien und Banken haben ihre eigenen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?