Wohnung mieten privat obwohl ein makler beauftragt wurde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja darf sie, sie darf weiter Leute suchen auch mit Markler, außer sie hat das Vertraglich ausgeschlossen, Frag sie einfach. Ich würd nicht extra Zahlen. Du hast ja den Kontakt zu Ihr ja auch ohne Makler herstellen können, somit hat er keine Leistung erbracht.

Koyasha 27.08.2013, 00:23

Mach ich, hoffe dass ich ohne provision davon komme. Na was heisst davon kommen, wenn ich was zahlen sollte, sag ich gleich ab. Denn wie Du sagst, ich stellte den kontakt selbst her und da kann ja der makler von mir nichts verlangen. Bekommt der makler vom vermieter denn auch geld oder erst nach abschluss, wenn er jemand gefunden hat?

Danke Dir!

0

Du hast bisher keinen Mietvertrag, folglich kann die Vermieterin die Wohnung weiterhin anbieten lassen.

Offenbar bist Du aber nicht 1. Wahl, sonst wäre da nicht diese Offerte des Maklers.

Ruf an und frag, wie Du das verstehen darfst. Laß Dir in dem Gespräch auch den Besichtigungstermin nochmals bestätigen.

Koyasha 27.08.2013, 00:18

Ich verstehe ja, dass die auch weiterhin interessenten sucht. Denn sollte ich die einzige sein, ist fuer sie die gefahr gross, dass ich noch weitere wohnungen besichtige und bis 1. September absage oder nicht auftauche. Und da sie nur am 31.August und 1.September in der stadt ist, will sie da wohl so viele interessenten wie moeglich um sicher einen mieter zu finden. Sie wohnt in Hamburg, die wohnung ist in Homburg.

Meine angst ist nun lediglich, dass ich dann am ende die 2.38 mm zahlen muss. Die wohnung ist moebliert und ich kaufe ihre moebel fuer 1,000-1,500 (noch nicht fest) falls ich einziehe und dann noch 2.38 mm kann ich mir nicht leisten.

Danke!

0

Ruf lieber nochmal an und frag nach, nicht das du den weg umsonst machst. Da mit dem makler ein Vertrag besteht, wird eine provision verlangt

Koyasha 27.08.2013, 00:26

Von mir denn auch? Weil ich mit dem makler ja rein gar nichts zu tun habe. Haette mich unter den voraussetzungen nie gemeldet. Finde 2.38 mm, in dem fall sind das ueber 800 Euro, absolut unbezahlbar fuer "einfach so aus dem fenster zu werfen".

Danke.

0

Du hast mit der Vermieterin selbst gesprochen. Bei Problemen hilft dir der Mieterschutzbund oder Mieterverein. Liebe Grüße

Koyasha 27.08.2013, 00:27

Danke, bisher haben wir ja lediglich eine besichtigung vereinbart.

0

Was möchtest Du wissen?