Wohnung mieten mit dem Ziel WG daraus zu machen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du darfst ein WG gründen, wenn der Vermieter damit einverstanden ist! Und dann braucht man noch einen enstsprechenden Mietvertrag ;)

Hallo ,

wenn Du eine Wohnung mit WBS beziehst , kannst Du nicht einfach unervermieten ! Du musst vorab die Einverständnis des Vermieters einholen ! Wieso bekommst Du als Single eine 3 Zimmer Wohnung ? Also besser alles im Vorfeld abklären ! Es könnte durchaus sein , dass man Dir dann keinen WBS mehr ausstellt ! Klär auch mit dem vermieter , was Du in Betracht ziehst und lass Dir schriftlich zusichern , dass Du untervermieten kannst!"

GLG und viel Erfolg , wünscht Dir , clipmaus :-))

Studioso 02.09.2013, 20:50

Also den Schein bekomme ich, allerdings muss ich dann mehr zahlen für den Schein.... Man kann auch weitere Mitbewohner darauf angeben - aber ich kenne ja zurzeit noch keinen Mitbewohner...

0

Von einer Whg. eine WG machen ist problematisch und aufwändig, die Nutzung, die Verwaltung und auch die Abrechnung der Verbräuche wird schwierig. zB. die ungleichen qm der Räume und die Umlagen der Nebenräume, idR. gibt es für eine Whg. nur einen Stromzähler, die Umlage der Betriebskosten nach Personen oder. qm usw. usw., bist du der Hautmieter und vermietest unter oder macht das der VM, wer trägt die Kosten, wenn ein WG Zimmer leer steht. also einfach wird das nicht.

Was möchtest Du wissen?