Wohnung kündigen, wann ausziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du das Mietverhältnis heute kündigst, geht dem Vermieter die Kündigung bis zum dritten Werktag des nächsten Kalendermonats (also Januar) zu, ab dann zählt die Kündigungsfrist. Somit endet das Mietverhältnis am Ende des übernächsten Monats (ab Januar gerechnet), die Wohnung muss also bis zum 31. März 2010 um Mitternacht an den Vermieter übergeben werden.

oh nein :( so lange. habe gehofft bis ende Februar. Weil bei der neuen Wohnung schon ab November bezugsfertig ist. Kann der Vermieter der neuen Wohnung denn so lange warten?

0
@lilith87

Wenn Du brav die Miete bezahlst, ist ihm bestimmt egal, wann Du einziehst. Schon mal nach Nachmietern für die alte Wohnung gesucht? Vielleicht akzeptiert sie der Vermieter und lässt Dich früher raus...

0
@LondonerNebel

kann mir nicht leisten für 2 Monate doppelt Miete zu zahlen. Nur einmal wäre es ok.

0
@lilith87

Der 3. Werktag im Dezember ist nun mal vorbei.

Die Regelung im Mietvertrag entspricht der gesetzlichen Regelung. Wenn der Vermieter keinen Nachmieter akzeptiert, wirst du bis 31. März 2010 bezahlen müssen (egal, ob du die Wohnung da noch nutzt oder nicht).

0

du mußt die Kündigung rechtzeitig schreiben wie es im Mietvertrag steht, aber du kannst dann natürlich bis zum letzten Tag dort Wohnen. Als sagen wir, du schreibst jetzt, daß du die Wohnung zum 31. März kündigst, dann ist das fristgerecht eingegangen, aber du kannst auch wirklich bis zum 31. März drin bleiben.

solange du Miete bezahlst, darfst du auch in der Wohnung bleiben... Wenn du auf den 01.02.2010 gekündigt hast, dann darfst du bis zum 31.01.2010 in der Wohnung bleiben.

Wohnung gekündigt ohne Kündigungsfrist, die Vermieterin will Geld?

Ich habe am 26.2 meiner Vermieterin die Kündigung gegeben. Sie meinte, die Kündigungsfrist dauert immer 4 Wochen, aber sie wird mir keine Probleme machen und ich darf zum 1.3 ausziehen. Auf der Kündigung stand, dass ich die Wohnung „wie vereinbart zum 1.3 kündige“. Sie hat das natürlich unterschrieben. Sie hat mir keine Kaution zurückgegeben, weil sie meinte, sie hat keine erhalten. Ich konnte mich nicht daran erinnern, deswegen habe ich gesagt ich schaue nach und wenn’s anders sein sollte, werde ich sie kontaktieren. Ich habe nachgeschaut, und die Kaution wurde überwiesen. Ich habe ihr die Bestätigung von der bank geschickt. Sie hat nix geantwortet. Sie ging auch nicht ran. Ich habe ihr geschrieben dass sie mir die kaution innerhalb 14 tagen überweisen soll, sonst werde ich rechtliche Schritte einleiten. Sie hat geantwortet, ICH SOLL ihr innerhalb 14 Tagen die Miete für märz überweisen, weil die Kündigungsfrist 4 wochen dauert (abzüglich die kaution- es war weniger als die monatliche miete). Aber sie hat doch auf die Kündigungsfrist verzichtet!!! Sie hat gesagt sie wird mir keine probleme machen und SIE HAT DIE KÜNDIGUNG UNTERSCHRIEBEN wo genau drauf stand ich kündige zum 1.3.!! Hat sie recht dazu, noch geld von mir zu verlangen?!

...zur Frage

Wie kündigt man eine Wohnung fristgerecht?

Hallo ihr Lieben :-) ich will meine derzeitige Wohnung kündigen! ich habe eine Kündigungsfrist von 3 Monaten laut Mietvertrag. Aber wie kündige ich fristgerecht? eine Kündigung hab ich schon geschrieben, wann muss die Kündigung spätestens beim Vermieter sein? bzw wann diese Woche soll ich die Kündigung wegschicken?

Vielen Dank schon mal im Voraus! :-)

...zur Frage

Wann aus der Wohnung ausziehen?

Wenn man zum Monatsende gekündigt hat (31.), wann muss man dann spätestens raus? Darf man noch am 1. des neuen Monats morgens raus?

...zur Frage

Mietvertrag - Kündigung - Seite für Verständnis gesucht?

Hallo, ich habe zu folgendem Satz eine Frage:

"Es kann von jedem Teil spätestens am 3. Werktag eines Kalendermonats gemäß der gesetzlichen Kündigungsfrist gekündigt werden."

Dies bedeutet doch, dass der Mieter innerhalb der ersten 3 Tage eines Monats den Vertrag kündigen kann und dann ausziehen kann.

Ich bin völlig uninformiert darüber. Sollte man schon eine andere Wohnung gefunden haben und muss man direkt ausziehen, wenn man gekündigt hat? Und wo finde ich die gesetzliche Kündigungsfrist? Beschreibt diese, wie lange man in der Wohnung bleiben muss, bevor eine Kündigung von Mieter möglich ist?

Leider sind die Verträge nicht so formuliert, dass man sie auch ohne Abiturienten-Niveau sofort verstehen kann. Gibt es irgendeine Seite, die das ganze auch für weniger schlaue gut erklärt und darstellet?

...zur Frage

Wann muss ich Kündigen?

Hallo ich habe eine Wohnung bei der Wohnbau eG gemietet. Ich möchte nächstes Jahr mit meinen Freund zusammen ziehen und habe mir gerade den Vertrag vorgenommen und es ist wieder zu kompliziert für mich geschrieben. also ich möchte zum 1.4.2011 aus der wohnung raus sein (Schlüsselabgabe 31.03) Hier steht: Der Vetrag kann vom Mitglied bis zum dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Kalendermonats schriftlich gekündigt werden. Die Fristlose Kündigung durch das Mitglied richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Wann muss ich die Kündigung rausschicken damit ich zum 1.4 kündigen kann?

...zur Frage

4 Jahresmietvertrag

Hallo ich habe mich von meiner (ex)Partnerin getrennt. Wir haben eine Wohnung zusammen, die wir damals unbedingt wollten und es noch andere Interessenten gab ,haben wir ein 4 Jahresvertrag genommen. Ja und nun ist es schwierig die Wohnung alleine zu halten. Haben gerade mal ein 3/4 Jahr drinnen gewohnt.

Wie kommen wir da raus? Nachmieter wird schwierig, da die Wohnung wohl zu teuer sein wird.

Im Mietvertrag steht:

Mieter und Vermieter erklären ausdrücklich, dass Sie für einen Zeitraum von 4 Jahren, auf Ihr ordentliches Kündigungsrecht verzichten.

Das Mietverhältnis wird zunächst auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Bei diesem Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit richtet sich das Kündigungsrecht des Mieters und des Vermieters nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Kündigung muss schriftlich bis zum dritten Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist zugehen.

§ 545 BGB wird ausgeschlossen

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Hierauf finden die gesetzlichen Vorschriften Anwendung.

Kann jemand helfen? Mfg Tim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?