Wohnung "Kaufen/Mieten"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn du die Wohnung kaufst, musst du den genannten kaufpreis zahlen- Zusätzlich sind noch die genannten monatlichen Kosten zu zahlen. Von Miete steht da überhaupt nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich mußt Du den Kaufpreis zahlen wenn Du die Wohnung kaufen willst.

Monatlich zahlst Du dann das was da unter monatliche Kosten steht, das ist das sog. Hausgeld, nicht die Miete. Darin enthalten die Kosten, wie z. B. für Heizung, Wasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Hausmeister, Verwalter und Reparaturen, um nur einige der möglichen Kostenarten die anfallen können zu nennen.

An die Stadt/Gemeinde mußt Du dann noch die Grundsteuer zahlen.

Willst Du die Wohnung mieten sind diese Zahlen völlig irrelevant für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na den Kaufpreis musst du bezahlen, wenn du die Wohnung kaufen willst.

Die 200 € pro Monat sind die anfallenden Betriebskosten der Wohnung, das ist natürlich nicht die Miete.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das zu entrichtende Hausgeld an die Eigentümer gemeinschaft ( Gas+Wassser + Verwaltung + Rücklagen) .

Bei mietern sind es die Nebenkosten bei Eigentümer das "Hausgeld" ist quasi das gleiche.

das hat null mit dem eigentlichen  Kauf der wohung zu tun aber eine wichtige angabe vor dem kauf .

bei einem kauf sollte man sich immer die letzten 2 jahre Protkolle der eigentümer versammlung zeigen lassen und nach dem stand der rücklagen und was alles geplant ist.

Bin selbst Verwalter einer mittelgrossen anlage ;) daher einfach fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
01.08.2016, 07:02

Bei mietern sind es die Nebenkosten bei Eigentümer das "Hausgeld" ist quasi das gleiche.

Ist es nicht. Das solltest Du als Verwalter einer WEG eigentlich wissen.

0

Was möchtest Du wissen?