Wohnung Kaufen, Vermieten und Profitieren?

3 Antworten

Grundsätzlich geht es in die richtige Richtung. Allerdings ein paar Denkanstöße:

  1. München ist jetzt schon ein leicht überhitzter Markt, würde ich also Abstand von nehmen.
  2. Je mehr Fremdkapital du aufnehmen musst, desto höher ist das Risiko für die Bank und desto schlechter ist auch dein Zinssatz, daher ebenfalls ein Argument für einen anderen Standort.
  3. Du hast die Kaufnebenkosten vergessen (Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbucheintrag)
  4. Solltest du regelmäßig die Miete erhöhen. 2.300,- € heute haben in 40 Jahren nur noch etwa die Kaufkraft wie heute 1.300,- €.
  5. Ich glaube dir ist nicht ganz klar, was genau versteuert wird.
  6. Eine Wohnung die nicht vollverwaltet ist, würde ich mir nicht zulegen, sonst geht dir der Mieter auf den Sack, wenn sein Wasserhahn tropft und du musst NK-Abrechnungen erstellen lassen, etc.
  7. Du denkst in viel zu kleinen Dimensionen, was die Anzahl an Wohnungen angeht. In 40 Jahren kannst du locker 20 Wohnungen am Start haben.

Absolut super Antwort, dem ist nichts hinzuzufügen

0
@AchIchBins

Produziere eine bessere und ruf nicht von der Seite ins Spielfeld rein... ;-)

1

Nein du vergisst die gazen Kosten, die die Wohnung selbst verursacht. Und Mietausfall und Nichtzahlungen sind auch möglich also ist das Risiko und Kosten viel höher und die Rechnung geht sicher mal nicht auf

Mietausfall und Nichtzahlung sind am richtigen Standort ein zu vernachlässigender Faktor, ebenso das Risiko eines Leerstands.

Durch professionelle Mieterauswahl beugt man ca. 99% aller Gefahren aus dem Verhältnis mit dem Mieter selbst vor.

1
@kevin1905

Vor allem, da der Fragesteller den Ort München als Beispiel herannimmt. Risiko = 0

1

Mit 20 Jahren gibt dir keiner eine Vollfinanzierung über 200.000 €.

Ist der Fiat X1/9 als Wertanlage geeignet?

...zur Frage

miete steuerfrei

Bin auf ewerbminderungs rente und eigentümer einer wohnung und möchte ein zimmer einem studenten vermieten. muss ich die mieteinnahmen versteuern

...zur Frage

[E30] 6.000€ für einen 320i E30 2 Türer zu viel?

Hey, ich habe das Angebot einen E30 320i NFL 2 Türer mit 131.000km zu bekommen aus Dritter Hand zu bekommen.

Ich würde ihn für 6000€ bekommen. Der Lack ist nicht mehr der Beste aber für mich I.O. Er hat ein bisschen Rost in den Kotflügel und am Heckblech. Der Motor und das Differential sifft. Ausstattung hat er relativ viel: Sportsitze, Elektrische Fenster Heber, M-Lenkrad, Orginale BBS Felgen, Checkcontroll....

Ist er das Geld Wert? Ich habe schon einen E30 (318is) möchte aber einen 6 Zylinder, und will ihn noch ein paar Jahre wegstellen und ihn ein bisschen schick machen, da ich denke er wird noch im Wert steigen und ich 2 Türer einfach viel "geiler" Finde :-)

Lg Justin

...zur Frage

Kann ich als Rentnerin knapp über dem Sozialsatz für einen Umzug in eine günstigere Wohnung beim Sozialamt einen Kredit beantragen, kann es so nicht stemmen?

Kann ich als Rentnerin knapp über dem Sozialsatz für einen Umzug in eine günstigere Wohnung beim Sozialamt einen Kredit beantragen, kann es so nicht stemmen? Kann mir meine jetzige Miete so auf Dauer nicht mehr leisten.

...zur Frage

Wieso ist Silber​ angeblich eine sinnvolle Geldanlage, wenn der Nennwert um ein Vielfaches geringer ist, als der Verkaufspreis?

N'abend liebe Leute,

der derzeitige Silberwert liegt bei 0,46ct / gramm. 1Silberplättchen (1gr.) kostet 4€. Bei Silbermünzen ist der Unterschied zwischen Einkaufs- und reinem Silberwert nicht ganz so krass. Ich beobachte den Silberpreis schon um die 6 Monate und er kam bis jetzt noch nie über 0,60ct. Ist die Wahrscheinlichkeit so hoch, dass der Silberpreis deutlich steigt und es lohnend ist? Und lohnt sich Gold mehr als Silber?

...zur Frage

Erfahrungen bei wohnungssuche in der Rente?

Hallo meine Muttet (66)ist seit 2 Jahren in Rente und wohnte bisher in ihrem Haus (Eigentum) in München. Sie ist am überlegen das Haus in ein paar Jahren zu verkaufen und zur Miete in eine Wohnung zu ziehen sie möchte auch keine Wohnung kaufen. Ich schätze das sie so um 1200 bis 1300 Euro Rente bekommt. Sie meint das sie eine Wohnung leicht bekommt (muss jetzt nicht umbedingt München sein) wenn sie ihre Kontoauszüge mitangibt auf denen das Geld von dem Hausverkauf mit drauf sind. Jetzt wollte ich fragen ob schon mal jemand in so einer Situation ward also das mal aufgrund von Rücklagen eine Wohnung mieten konnte, oder habt ihr schon mal mit den Anforderungen eine Wohnung vermietet? Der Vermieter hat ja nicht die Garantie dass das gesparte Geld nicht irgendwann komplett weg is und es dann Probleme beim Bezahlen der Miete geben könnte.

Liebe Grüße

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?