Wohnung kaufen und in 10 Jahren trotz offener Schulden bei der Bank verkaufen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo BluBalu85,

sehr berechtige Frage, die ich Dir gerne beantworten möchte:

Grundsätzlich muss Dich Deine Bank bei einem Verkauf der Immobilie und damit der einhergehenden Kündigung des Darlehens unterstützen und darf sich diesem Vorgehen nicht verwehren. Sie muss also bei diesem Kündigungsgrund die vorzeitige Rückführung der Finanzierung, laut Rechtsprechung des BGH, zustimmen.

Wenn Du ein Darlehen, bei dem die Sollzinsbindung noch keine zehn Jahre ab Vollauszahlung besteht, vorzeitig ablösen möchten z.B. durch den angesprochenen Verkauf, verlangen Banken meist eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung. Diese ist nach deutscher Rechtsprechung so zu bemessen, dass das Kreditinstitut nicht besser - aber auch nicht schlechter - gestellt wird, als bei einer vereinbarungsgemäßen Abwicklung des ursprünglichen Darlehensvertrages. Die Berechnung an sich liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Kreditinstitutes, solange die Grenzen der Sittenwidrigkeit und des Wuchers (gemäß §138 BGB) nicht überschritten werden.

Wenn Deine Sollzinsbindung bereits zehn Jahre ab Vollauszahlung unverändert besteht, kannst Du nach deutschem Recht grundsätzlich mit einer Frist von sechs Monaten das Darlehen ganz oder teilweise zurückzahlen (§ 489 I Nr. 3 BGB). Hierbei darf Ihr Darlehensgebe keine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.

Über folgenden Link kannst Du mit dem Vorfälligkeitsentschädigungsrechner (www.interhyp.de/Vorfaelligkeitsentschaedigungsrechner) die ungefähren Kosten berechnen. Dieser Rechner bietet Dir eine unverbindliche Berechnung an, damit Du dir einen groben Überblick zu den erwartenden Kosten machen kannst.

Ich hoffe, dass das damit Deine Frage beantwortet ist und wünsche Dir einen schönen Abend.

Viele Grüße, Meryem

Interhyp AG

Kann ich einfach eine Wohnung, die ich Finanziere würde, nach 10 Jahren verkaufen und mit dem Geld des Verkaufs die Schulden bei der Bank ausgleichen?

Das ist möglich.

Oder muss ich dann Ordentlich dafür Blechen weil ich vorher aus der Finanzierung austrete?

Z.B., wenn es eine Zinsbindung gibt.

Hat da jemand Erfahrung? Machen die Banken bei sowas mit?

Die banken haben damit Erfahrung und können Dich beraten.

MfG

Johnny

klar macht die bank mit,musst vorher mit denen abklären

"Oder muss ich dann Ordentlich dafür Blechen weil ich vorher aus der Finanzierung austrete"

das hängt davon ab was im Vertrag steht. Endet nach 10 Jahren die Zinsbindungsfrist und würdet ihr dann in "weitere Verhandlungen für den nächsten Zinssatz" gehen kannst du an dieser Stelle auch alles ablösen und bezahlen. Hast du eine längere Zinsbindung bist du in diesem Zeitraum daran gebunden. Eine komplette Sondertilgungsmöglichkeit sehen Baufinanzierungen nicht vor. (das hat nichts mit Blechen sondern einfach mit nicht können zu tun ;) )

freejack75 06.06.2014, 21:33

bei wichtigem Grund, und dazu gehört ein Verkauf, ist die Bank verpflichtet einen aus dem Kreditvertrag zu entlassen. Allerdings muss man eine Entschädigung für die vorzeitige Fälligkeit zahlen. Früher haben die Banken hier Phantasiepreise errechnet, inzwischen ist die Art der Berechnung geregelt, je nach Zinsentwicklung und Restdauer der Bindung kommen da jedoch trotzdem nennenswerte Beträge zusammen.

1

Ja, Du kannst verkaufen. Wenn der Kredit dann noch in der Zinsbindung ist, musst Du der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen.

Was möchtest Du wissen?