Wohnung in omas haus bezahlt hartz die miete?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ein Mietvertrag wie unter fremden Dritten existiert und eingehalten wird, sollte das Jobcenter das anerkennen. Zusätzlich muß nachgewiesen werden, daß Deine Eltern Dich nicht mehr unterstützen können. Daß Deine Oma ihre Mieteinnahmen versteuern muß, ist Euch beiden hoffentlich auch klar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lerche1991
27.03.2012, 22:29

nee die könn mich nicht mehr unterstützen die sind weg

0

Wir begründet das Jobcenter die Ablehnung? Mit Mietvertrag und am Besten noch dem Nachweis tatsächlicher Zahlungen sollte das ein Selbstgänger sein. Hast Du einen Anwalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du gegen die Entscheidung Widerspruch eingelegt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lerche1991
27.03.2012, 22:20

jaa kam aber nichts zurück

0

wenn du einen ordentlichen Mietvertrag hast und die Miete an die Oma, als Vermieterin geht, sie keine übermäßige Miete verlangt ist es eine Vermietung wie alle anderen auch. Es gibt viele kleine Wohnungen, bei denen die Küche bzw. Kochnische im Wohnraum integriert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lerche1991
27.03.2012, 22:23

jaa den haben wir und vermieterin ist sie auch danke:)

0

Was hat die Küche damit zu tun? Du mußt den Mietvertrag haben, die Mietgröße darf die vorgegebene Größe nicht überschreiten, auch der Mietpreis darf nicht höher sein, als das, was sie eben übernehmen - und gut ist. Mußten die denn wissen, daß das Haus von Oma ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lerche1991
27.03.2012, 22:21

nee überschreitet tut es nicht;)

0

beziehe hartz 4 hab ich vergessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?