Wohnung im Haus der Tochter in Eigentumswohnung umwandeln?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine WEG mit 2 Einheiten ist eine super schlechte Idee. Macht das nicht. Egal welches Abstimmverhältnis ihr nehmt, eine Mehrheit kommt nie zustande, wenn nicht beide ja sagen, und das hat langfristig zur Konsequenz, dass das Haus vergammelt, weil nix mehr repariert wird, und es landet schließlich in der Zwangsversteigerung, weil ein runtergewirtschaftetes haus ist unverkäuflich. Wohnrecht muss ausformuliert werden, damit die Frage der Nebenkostenbeteiligung geklärt ist. Aber so wie du es jetzt schreibst erlange ich den Eindruck, dass deine Tochter jetzt schon bevorzugt wird. Warum kaufst du dir nicht was für dich allein und denkst gar nicht an den Erbfall, bzw. machst ein Testament.

heilostae 05.12.2013, 13:24

Danke! Den ersten Teil deiner Antwort kann ich nachvollziehen. Werde darüber nachdenken. Ein eigenes Haus oder Wohnung werde ich mir nicht kaufen, da ich ja älter werde und im Haus meiner Tochter nicht alleine wäre. Wieso wäre sie bevorzugt, wenn ich das Geld, das ich ihr gebe, abwohne? Woanders müsste ich auch Miete zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?