Wohnung geschmissen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kindergeld für dich selber kannst du beantragen wenn die Eltern/das Elternteil keinen Unterhalt von mind. der Höhe des Kindergeldes leisten.

Für die Auszahlung des Kindergeldes an dich wäre "Antrag auf Auszahlung des anteiligen Kindergeldes" das Richtige. Google mal "Kindergeldformulare 2013". Dort wirst du alle Formulare finden.

Andere Möglichkeit: Die Mutter ist weiterhin die Antragstellerin für das Kindergeld, gibt aber deine Kontonummer für die Überweisung an. Das wäre mit einer einfachen Änderungsmitteilung zu machen. (Gibt es auch ein Formular dafür).

Auch wenn deine Mutter dich rausgeschmissen hat, ist sie trotzdem für deinen Unterhalt zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amsta
17.10.2013, 12:29

Ich bedank mich sehr herzlich

0

Du kannst zur Familienkasse und dich wieder anmelden, das Geld steht in diesem Falle dir zu. Geh zum Jobcenter, die geben dir dann Anträge auf Wohngeld und Aufstockung des Ausbildungsgehaltes. Und diese** Formulare** kann man meines Wissens nicht runterladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann doch auch Wohngeld beantragen, und diese Formulare, bin mir nich ganz sicher, aber ich glaub du kannst dich deswegen mal beim Arbeitsamt informieren, weil die bezahlen das ja Fragen kostet ja nichts ansonsten zieh doch einfach in eine WG? da sparst du dir nen haufen geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du die Kindergeldnummer? Dann ruf einfach bei der Kindergeldkasse an und erkläre Deine Lage. Die helfen Dir sicherlich dann weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kneetkopp
29.08.2013, 12:34

Was haben alle nur mit anrufen?! Solche Angelegenheiten klärt man persönlich!

0

Hingehen und Situation erklären. Notwendige Antragsformulare wirst du sicher vor Ort erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?