Wohnung gekündigt,Arbeit aufgeben,Fehlentscheidung?

2 Antworten

Ich kann mir gut vorstellen, dass du Angst hast. Als ich fürs Studium 800km weit weg von meiner Heimat gezogen bin, und mein Freund auch in einer Stadt gewohnt hat, war mit ziemlich übel und mir ist es schwer gefallen, Freunde zu finden. Aber du ziehst doch wieder zurück, kennst dort die Menschen und kannst auf deine Familie zählen (davon geh ich einfach mal aus). Fernbeziehungen sind erstmal doof, das ist klar. Hat dein Freund keine Möglichkeit, weiter in deine Nähe zu kommen? Allerdings könnte es auch eine Chance für euch sein, eure Beziehung wieder zu intensivieren, wenn ihr euch zB nur am Wochenende seht und du in letzter Zeit in deiner Beziehung sowieso nicht mehr unbedingt zufrieden warst. Und zu guter Letzt, eine Fehlentscheidung lässt sich zur Not rückgängig machen. Du bist doch nicht fest an diesen Ort gebunden oder? Wenn du keine Lust mehr hast, suchst du dir eben eine neue Stadt oder Job oder was auch immer. Ist zwar nicht immer leicht aber auf jeden Fall machbar. Lass dich von deiner Heimat einmal auffangen um den Kopf klar zu bekommen und einen neuen Start hinzulegen. Alles gute!

Erst mal eine Kleinigkeit: Schimmel in der Wohnung ist ein Grund zur Mietminderung.

Und ansonsten:

Lass dir in Zukunft etwas mehr Zeit mit deinen Entscheidungen.

Schluss machen gemeinsame wohnung wann und wie?

Hallo!

Ich möchte mit meinem Freund Schluss machen. Ich bin vor 1 1/2 jahren in eine eigene wohnung gezogen, die möbel wurden von mir bezahlt. Mein freund ist nun seit 5 monaten auch in dieser wohnung. Wann sollte ich mocj am besten von ihm trennen? Wir studieren in dieser stadt, seine eltern wohnen 1 h zugfahrt weg, d.h. Wenn er wieder nach hause zieh müsste er jeden tag pendeln.

Ich hab mir gedacht vlt in den kommenden osterferien? Dann hat er 2 wochen um seine sachen abzuholen und sich zu pberlegen wie es weitergeht? Haltet ihr das für angemessen?

Danke!

...zur Frage

Beziehung wegen Distanz beendet, was nun?

Hey liebe Community,

mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen, davon fast 8Monate eine Fernbeziehung, bei der er in eine 300km entfernte Stadt gezogen ist und ich noch am Heimatort geblieben bin. Diese Fernbeziehung lief total schlecht, wir haben uns oft gestritten und sogar einmal kurz getrennt. Nun ist er seit 4 Monaten wieder in unserem Heimatort und wir haben eine richtig gute Beziehung geführt, waren sogar 2Wochen im Urlaub. Nun ziehe ich in eine 600km entfernte Stadt, um dort eine Ausbildung anzufangen. Aus diesem Grund haben wir uns einen Tag nach dem Urlaub getrennt, da es beinahe unbezahlbar ist, den anderen zu besuchen und wir ja leider schon gemerkt haben, dass die Fernbeziehung nicht funktionierte. Nun aber fühle ich mich überhaupt nicht gut mit der Entscheidung, wir lieben uns doch trotzdem noch. Jetzt endlich zur eigentlichen Frage: Würdet ihr ihm vorschlagen, mich für eine Woche in der anderen Stadt zu besuchen um die sich mal anzuschauen? Er will jetzt ein neues Studium anfangen, dass man in meiner Stadt sogar noch besser studieren könnte als in seiner oder meint ihr, dass diese Idee von ihm ausgehen sollte? Ich wäre auf jeden Fall zu ihm gezogen, habe dort nur leider keinen Platz bekommen. Oder würdet ihr doch nochmal eine Fernbeziehung versuchen? Ich denke, es finden sich doch immer irgendwie Wege wenn man sich liebt.

Vielen lieben Dank an alle, die bis hier gelesen haben und mir antworten ;-)

sabre

...zur Frage

Wohnung bezahlt bei Ausbildung?

Ich wohne derzeit in einer kleinen Stadt nähe Berlin. Möchte Ende des Jahres eine Ausbildung anfangen. Die Ausbildung ist aber in einer Stadt die weit entfernt von meinen Heimatort ist. Ich muss also hinziehen. Wird mir dann diese Wohnung vom Arbeitsamt bezahlt?

...zur Frage

Arbeit in einer anderen Stadt gefunden wie Wohnung finanzieren / bezahlen

Ich habe in einer anderen Stadt eine Arbeit gefunden. Zu pendeln wäre unmöglich, da mein Heimatort knapp 300 km entfernt ist. Ich wohne noch bei meinen Eltern. Die Frage ist jetzt wie bekomme ich in der Stadt wo ich die Arbeit gefunden habe eine Wohnung? Ich bin zurzeit noch Arbeitslos und bekomme ALG1. Ich habe nicht das Geld, um eine Miete aufzubringen. Und ich kann mir ja erst eine Wohnung leisten sobald ich meinen ersten Lohn erhalten habe. Aber dafür muss ich ja erstmal 1 Monat arbeiten für. Was mache ich nun? Ich weiß leider kein Rat. Und wie bekomme ich eine Wohnung? Kann ich bei der Agentur für Arbeit etwas erreichen oder beim Jobcenter?

...zur Frage

Wg und Wohnung?

Wenn ich eine Wohnung habe die jobcenter mir mietet die monatlich 370€ kostet, und wenn ich eine Arbeit habe bei dem ich monatlich 1200€ bekomme, muss ich dann die Wohnung selber mieten? Und was ist mit wg? Ist es bei jede wg so das ich die wg monatlich mieten muss wenn ich eine Arbeit mit 1200€ monatlich habe? Oder gibt es auch wg in berlin bei denn ich nicht die Miete bezahlen muss auch wenn ich eine Arbeit habe? Wenn ja, dann geben Sie mir die Adresse und Telefonnummer von diese wg.

...zur Frage

meine Eltern lassen sich wahrscheinlich scheiden und ich weiß nicht was ich machen soll?

Hallo erstmal. ich bin 14 Jahre alt und habe einen 17-jährigen Bruder. meine Eltern streiten sich zur zeit nur noch un meine mutter schläft seit einigen Wochen im Gästezimmer. meine mutter hat mir vor ca 3 Wochen gesagt dass meine Eltern sich wahrscheinlich scheiden lassen wollen. ich hab gesagt dass sie das einfach nochmal bereden und das klären sollen aber mein Vater will nicht mit ihr darüber reden. letzte Woche waren wir auf einer Hochzeit und da war eigentlich alles okay zwischen den beiden und sie haben auch miteinander getanzt und so aber als ich gestern kurz auf die Toilette gehen wollte hab ich gehört dass sie sich schon wieder streiten und meine mutter meinte dass mein Vater sagen muss ob er sich scheiden lassen will oder nicht weil wenn er sich scheiden lassen will zieht sie in eine andere Stadt. ( vermutlich zu meinen Tanten die 400 km entfernt wohnen) ich kann mit niemandem darüber reden weil mein Bruder und ich nicht so ein gutes Verhältnis haben und ich meine freunde nicht belasten will und allgemein keine Gefühle ausdrücken bzw. zeigen kann. deswegen schreibe ich hier rein. auf jeden falls weiß ich nicht zu wem ich ziehen soll wenn es wirklich zu einer Trennung kommen sollte (was ich natürlich nicht hoffe) einerseits möchte ich bei meiner mutter bleiben da mein Vater meistens nur vor dem Fernseher sitzt, arbeitet und Bier trinkt. andererseits möchte ich aber nicht aus unserem haus ziehen da wir erst vor 6 Jahren eingezogen sind und mein zimmer letztes Jahr renoviert wurde und es mein Traumzimmer ist und ich hier freunde hab und die schule nicht wechseln möchte. kann mir jemand allgemein einen Rat geben weil ich sitze nur noch in meinem zimmer und weine.. ich hoffe dass das jemand bis hier gelesen hat und mir helfen kann. danke -J

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?