Wohnung gekündigt zum nächstmöglichen Termin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Kündigung seitens des Mieters, bei der immer eine 3-Monatsfrist nach dem neuen Mietrecht gilt, ist es belanglos ob man zum nächstmöglichen Termin schreibt oder das Kündigungsdatum einsetzt. Das Problem ist nur, du hast dadurch dem Vermieter eine Steilvorlage gegeben, denn er hat eine kürzere Kündigungsfrist akzeptiert, somit ist dies für ihn der nächstmögliche Termin. Es steht im Mietrecht nichts von Monatsende, das ist der Springende Punkt hier!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf an und stell das richtig. Aber da geht der Vermieter sowieso von aus. Halt Formalitäten. Sofern Du die Miete für Februar komplett bezahlst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprech das mit deinem vermieter ab,der wird sicher draufeingehen,sind ja nur 4 tage...-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ist es. Es sei denn, Dein Vm lässt mit sich über 4 Tage reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal steht doch im Vertrag X Tage/Monate/Wochen zum Monatsende. Lies noch mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja meine liebe, da hast du dir selbst ein Bein gestellt. 3 Monate nach Eingang des Scheibens beim Vermieter. Da steht nix von Monatsende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?