Wohnung Gekündigt noch keine Bestätigung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Kündigung ist ein einseitiges, Rechtsgeschäft. Soll heissen, der Gekündigte muss die Kündigung nicht bestätigen. Sie ist, sofern du den Zugang beweisen kannst, auch ohne dessen Bestätigung voll wirksam.

Weiter solltest du dem Vermieter zur Schlüsselübergabe und Abnahme einen Terminvorschlag übermitteln. Reagiert er auch darauf nicht, ziehst du einfach aus, überstellst ihm die Schlüssel und stellst die Mietzahlung ein. Weiter kannst du ab dem Auszug die Mietkaution zurückfordern. Er darf lediglich einen erwartbaren Betrag für eine evtl. Nachzahlung an Nebenkosten einbehalten.

Ok ich habe die per Einschreiben Geschickt also genauer per Übergabe Einschreiben also muss er sie Bekommen haben. Dachte immer der Vermieter muss einem eine Bestätigung geben tja wieder was gelernt. Danke dir.

0

Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung. Die ist auch ohne Bestätigung des Empfängers wirksam.

Bitte dem VM so etwa Anfang Oktober per Einwurfeinschreiben um einen Termin zur Wohnungsübergabe bzw. schlag gleich einige Termine zur Auswahl vor.

Ich habe meine Wohnung gekündigt da ich ab den 1.11 eine bessere habe die 3 Monate halte ich auch ein nun ist ein wenig mehr als 1 Monat vergangen und mein Vermieter hat mir noch keine Bestätigung geschrieben

Der Vermieter muss die Kündigung bestätigen

Ok ich habe die per Einschreiben Geschickt also genauer per Übergabe Einschreiben

Das Beste ist immer noch das Einwurfeinschreiben.

auf Kontaktaufnahme scheint er nicht zu reagieren. Was kann man da tun wenn er sich bis zum 1.11 noch nicht meldet?

Per Schreiben um einen Termin bitten zur Wohnungübergabe.

MfG

Johnny

Was möchtest Du wissen?