Wohnung für 460 € Warmmiete bei einem Netto-Verdienst von ca. 1100 €?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du mußt jetzt noch die Stromkosten, Handy,-Telefon, Lebensmittel, Tv Gebühren, Haftpflichtversicherung (die Du haben solltest, sobald Du eine eigene Wohnung hast) und, falls Du ein Auto hast, oder Bus und Bahn, diese jeweiligen Kosten berechnen.

Ich könnte etwas vergessen haben, aber das sind die wichtigsten Dinge, die mir eingefallen sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joah, wenn du nicht gerade noch ein Auto mitfinanzieren musst, sollte das möglich sein.

Kommen noch mal knapp 100-150€ für Strom, Internet und Rundfunkgebühren dazu.

200€ für Lebensmittel und Hygieneartikel.

Bleiben noch 250-300€ für Handy, Rücklagen und das was man noch so braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du solltest so klar kommen. 300€ oder weniger für Essen, 200€ +/- 50€ für Strom und so weiter. müsste echt gehen. So kannst du ein ganz normales Leben führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht völlig klar. Solange du nicht in Saus und Braus lebst und keine anderen kostenspieligen Ausgaben hast ;) Kenne einige die nur mit €200-300 gut auskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die 1100 Euro Nettoverdienst sind solltest du eigentlich gut zurecht kommen.

Würde ich jedenfalls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, was besseres wirst du nicht findrn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?