Wohnung fristgerecht geräumt, wer zahlt Räumungsfirma?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Kosten des Gerichtes und auch für die Kosten der Räumungsfirma, musst natürlich Du aufkommen. Wenn die Firma Avisiert wurde, kostet das schon Geld, weil die die Zeit für dich Freigehalten haben. Das ist nun etwas Billiger, als wenn geräumt wurde.

Ich wuerde das nicht bezahlen und es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen. Die Vorgaben des Gerichts hast du ja erfuellt, und wenn der Vermieter Auftraege an Firmen vergibt, ist das sein Problem.

du hast Gerichtskosten verursacht und auch alle Kosten die das nach sich zieht, wie den Gerichtsvollzieher und die Firma die deine Wohnung im Bedarfsfall räumt. Der Vermieter konnte und musste nicht davon aus gehen, dass du doch (diesmal) an Vereinbarungen hältst. DU  musst die Kosten tragen allerdings nur die, die tatsächlich anfallen, also die Stornokosten und nicht die, die ein tatsächlicher Einsatz gekostet hätte

Keine erbrachten Leistungen = Keine zu bezahlenden Rechnungen.

Soeinfach ist es und da wird einem jedes Gericht recht geben.

bagheerachris 07.07.2015, 01:55

Ja, aber mein Vermieter meinte, die mussten der Räumungsfirma einen Vorschuss zahlen, ich habe aber auf anderen Seiten gelesen, dass das eben das Risiko ist was Vermieter oft eingehen und am Ende dann auf den Kosten sitzen bleiben..aber genau weiß ich da nicht Bescheid!

0
Rockuser 07.07.2015, 02:06

ToxicShocks... Has Du ne Ahnung...

0

Was möchtest Du wissen?