Wohnung bzw Zimmer nicht abschließbar! Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also die Idee mit dem Überfallbügel laß mal, weil das sonst als Schachbeschädigung Dich eine neue Tür und Türrahmen kosten könnte.

Wenn es sich um ein normales Bartschloß handelt, funktioniert der Tipp mit dem Einsteckschloß, aber nur von einer Seite. Beim Weggehen also von außen.

Wenn es sich um ein Zylinderschloß handelt, kannst Du das nur ausbauen, wenn Du einen passenden Schlüssel hast. Du mußt dazu den Schlüssel einstecken, die Schraube im Türblatt auf der Stirnseite unterhalb des Verriegelungsbolzens rausdrehen und dann mit Wackeln das Schloß rausziehen.

Da Du offenbar keine Schlüssel hast, vermute ich, daß es sich um ein Bartschloß handelt. Das kannst Du wie folgt ausbauen: Türklinken von beiden Seiten entfernen (dazu brauchst Du entweder einen Inbusschlüssel oder eine Zange, um den Splint herauszuziehen), die beiden Schrauben des Schloßkastens im Türblatt entfernen und den Schloßkasten rausnehmen. Im Fach- oder Baumarkt unter Vorlage des alten Schloßkastens einen neuen, oder weil billiger, einen passenden Schlüssel kaufen.

Und zur Kontrolle wie bei James Bond ein Haar mit Spucke anfeuchten und oben oder unten an Tür und Rahmen kleben. Bei der Heimkehr kontrollieren nicht vergessen.

Nicht "Schach...", sondern "Sachbeschädigung"!

Und Schlüssel erhältst Du natürlich auch beim Schlüsseldienst.

0

pass auf das geht ganz einfach. wenn du deine tür aufmachst, da wo dieses rechteckige ding ist dass sich in den türrahmen schiebt, da ist eine schraube. die ist sehr lang, die musst du ganz herausdrehen. dann solltest du das schloss mit etwas gewackel rausziehen können. mit dem schloss maschierst du in den baumarkt und sagst, du brauchst genau das. das neue schloss steckst du wieder in das loch. es kann sein dass du dafür den schlüssel hineinstecken musst und ihn etwas drehen musst damit es reinflutscht. dann dreh die lange schraube wieder rein und schon sind deine probleme gelöst. ein neues schloss kostet 20-40 euro.

Wenn es ein normales Türschloss ist kannst Du das Schloss problemlos ausbeuen und Dir beim Schlüsseldienst passenden für ca 5€ Schlüssel kaufen. Unbedingt ein Steckschloss dazukaufen. Wenn es ein Zylinderschloss ist brauchst Du zum Ausbau des Zylinders den passenden Schlüssel.

einfach mal in einen baumarkt gehen und ein neues schloss für die tür holen( der einbau ist nicht schwer)! wenn du regulär miete bezahlst machen sich die vermieter sogar strafbar, wenn sie unaufgefordert in dein reich gehen und alles durchwühlen!

Genau so würde ich´s auch machen,kauf ein neues Schloß.

0

Einfacher und billiger ist ein Steckschloss.

http://de.wikipedia.org/wiki/Steckschloss

Was soll das Steckschloß nützen , wenn er das Zimmer nicht einmal abschließen kann ?

0
@odemtann

@odemtann: Die Türe hat ja eine Verriegelungsmöglichkeit. Wenn es einen Schlüssel gab, dann ist es damit möglich. Sollte die Türe einen Schliesszylinder haben, dann kann man ihn austauschen gegen ein neues Schloss mit eigene Schlüssel.

0

Was möchtest Du wissen?