Wohnung bei Auszug 'in sauberem Zustand ordnungsgemäß zu übergeben'

6 Antworten

Eine Wohnung sollte Besenrein übergeben werden! Das heißt Fenster wenigstens mal noch putzen, fegen und wischen, das muss schon sein. Die Heizkörper kann man ja auch mal kurz abwischen aber abschrauben? Auf keinen Fall! Der Anstand gebietet es jedoch eine Wohnung sauber und ordentlich zu verlassen.

Falsch! "Besenrein" bedeutet nicht, die Fenster zu putzen!

0

Natürlich musst Du die Wohnung in sauberen Zustand abgeben, ansonsten kann sie der vermieter auf deine Kosten vom Profi reinigen lassen, das kommt Dir dann erheblich teurer. Bedenke mal, möchtest Du deine neue Wohnung erst noch gründlich putzen müssen, bevor Du die möbel rein stellst, Wohl kaum! G.Elizza

Hier kannst Du nachlesen was "besenrein" bedeutet.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besenrein.htm

Fenster putzen, da nur vorab, gehört nicht dazu und das Aufschrauben der Heizkörper auch nicht.

"Besenrein" bzw. in sauberem ordnungsgemäßen Zustand heißt auch nicht das renoviert werden muß.

Kann ich als Vermieter eine Wohnung komplett unrenoviert übergeben oder muss ich diese immer bei Neuvermietung renovieren?

Hallo,

heut ist die Fragestunde :)

Kann ich eine Wohnung und Haus, komplett mit Dübellöchern und beschmierten Wänden und gerissenen Tapeten einfach so in dem Zustand neuvermieten??

Oder muss ich als Vermieter immer bei Neuvermietung die Wohnung in einem ordnungsgemäßen Zustand bringen?

Was ist wenn ich beispielsweise NUR die Wände komplett neu streiche und Löcher schließe aber Decken, Laminat,Heizkörper,Innentürren,Fenster hier und da Risse haben und bissel wackeln sowie knirschen.....KANN ich da vom Mieter beim Auszug wenigstens verlangen das er mir die Wände renoviert wieder gibt da er sie ja von mir in einem Top Zustand bekommen hat? Als nur die Wände! Wäre das dann renovierte Wände wenn man das so festhält?? Oder wie nennt man das? Ist es überhaupt so machbar wenn ich nur die Wände mache und das andere nicht

Danke jedem für Antworten

...zur Frage

Muss der Mieter seine Heizkörper selber entlüften?

Einige Heizkörper werden in unserer Wohnung nicht richtig warm bis unten, manche nur zur Hälfte (wir wohnen im Dachgeschoss). Selbst wenn sie voll aufgedreht sind, ändert sich ausser Rauschen und Gluckern nichts.

Wir haben einen Hausmeister mit im Aufgang wohnen. Weil er zum Einzug auch einmal behilflich war und die Heizkörper entlüftet hat, bin ich davon ausgegangen, dass ich ihn auch jetzt wieder um Hilfe bitten kann. Eben hat er mir aber mitgeteilt, dass sich jeder Mieter selber darum zu kümmern hat. Wie sieht die Rechtslage aus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?