Wohnung aus Ersparnissen bezahlen - kein Einkommen.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar,nimm Dein Sparbuch oder aktuellen Kontoauszug als Nachweis mit . Zahl halt bis zur Grenze aus Deinem Ersparten und dann Beantragst Du Dein Bafög neu . Da wird die Grenze ähnlich hoch wie bei ALG-2- sein,pro Lebensjahr 150 € + 750 € für wichtige Anschaffungen , was Du als Vermögen haben darfst .

Wenn du volljährig bist, kannst du natürlich einen Mietvertrag abschließen. Ob du ohne festes Einkommen einen Vermieter findest, ist die nächste gute Frage. Du kannst ihm ja höchstens anbieten, für ein paar Monate voraus zu zahlen. Dann weiß er aber immer noch nicht, ob du anschließend deinen Verpflichtungen nachkommst.

WArum nicht? Weise dem Vermieter nach, dass du solvent bist, dann dürfte es keine Probleme geben.

Soll der Vermieter dann seine "Ersparnisse" zur Not pfänden?

0

Muß ich neuem Vermieter mitteilen, dass ich in der Insolvenz bin?

Hallo, ich habe mir mit meiner Frau eine neue Wohnung gesucht und befinde mich seit 2006 in der Privatinsolvenz und seit 2007 ist das Insolvenzverfahren abgeschlossen und ich befinde mich jetzt in der Wohlverhaltensphase. Muß ich meinen neuen Vermieter trotzdem über meine Privatinsolvenz informieren? Ich habe einen sicheren Arbeitsplatz und ein festes Einkommen.

...zur Frage

kann ich mit einem aufenthalts titel ein auto kaufen auf finanzierung?

ich will mir ein auto auf finanzierung holen aber habe nur einen aufenthalts titel keinen pass oder sonstiges und wollte fragen ob das möglich ist habe auch ein monatliches festes einkommen?

...zur Frage

ohne Einkommen eine Wohnung finden

Ist es möglich ohne festes Einkommen eine Wohnung zu mieten? Ich bin nämlich 1 Jahr lang arbeitslos bis ich nächstes Jahr meine Ausbildung antrete. Allerdings habe ich mehr als genug Geld auf meinem Konto um für mehrere Jahre zu leben, reicht so etwas dem Mieter oder will jeder einen Einkommensnachweis? Im Notfall würde mein Vater auch für mich bürgen, würde sowas helfen?

...zur Frage

Wie kann man als Mann seine Aussichten bei der Wohnungssuche verbessern?

Ich suche jetzt seit gut 2 Monaten nach einer Wohnung. Ich habe ein sicheres regelmäßiges Einkommen, bin 24 Jahre alt und betone immer wieder, dass ich ein ordentlicher und ruhiger Bewohner bin. Dennoch bekomme ich Absage nach Absage, selbst bei Vermietern/Vormietern mit denen ich mich bei der Besichtigung total gut verstanden habe.

Hier brauchen wir jetzt gar nicht drum rum reden. Mir ist vollkommen bewusst, dass dies daran liegt, dass ich ein männlicher Interessent bin. Das wird insbesondere dadurch klar, dass die Rückmeldungen oft verraten: "Wir haben uns für einE anderE InteressentIN entschieden"...

Davon ab sind die Vormieterinnen, die ich bei Besichtigungen treffe auch zu 90% weiblich.

Ist es überhaupt möglich als junger, männlicher Single eine Wohnung zu finden, wenn man keine Connections hat?

...zur Frage

Ratenkauf sinnvoll obwohl das notwendige Geld vorhanden ist

Hallo,

ist es sinnvoll z.B. ein MacBook pro für 2000€ zu Finanzieren (10 Monate) anstatt diesen auf einmal mit seinen Ersparnissen zu bezahlen?

Monatliches Einkommen deckt die Ratenzahlung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?