Wohnung -> Kündigungsfrist abkürzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bin froh wenn ich da raus bin. :D

Vielleicht ist das ja auch der Vermieter. Einfach fragen.

Die aufgezählten, aus Deiner Sicht, Mängel rechtfertigen evtl. eine Mietminderung aber keine Verkürzung der Kündigungsfrist.

Also ich bin kein Gutachter, aber wenn schon Grünzeug aus dem Laminat wächst o.O dann dürfte es nicht allzu schwer werden, da raus zu kommen. Wenn die Wohnung starke Mängel aufweißt, die ja auch auf die Gesundheit gehen dürften, kann man die Kündigungsfrist umgehen. Am besten wendest du dich an den Mieterschutzbund oder an einen Anwalt, die werden dir da sicher weiterhelfen können. Für den Fall das die Mängel dich auch Gesundheitlich belasten, kannst du auch deinen Hausarzt bitten ein Gutachten auszustellen, das haben ehemalige Nachbarn von mir auch mal gemacht...

StupidGirl 27.10.2012, 13:18

Wenn Grünzeug aus dem Laminat wächst, muss erstmal festgestellt werden, woran das überhaupt liegt. Ich gehe mal davon aus, dass dieses bei der Wohnungsbesichtigung noch nicht vorhanden war, denn sonst hätte der Fragesteller die Wohnung wohl kaum genommen.

0

Du setzt dem Vermieter schriftlich eine Frist von mindestens 3 Wochen zur Beseitigung der nachfolgenden Mängel und drohst ansonsten mit der fristlosen Kündigung des Mietverhätnisses. Denke es wird ja auch noch Streit um Mietminderungen geben u.s.w. daher Mängel auch dokumentieren.

Eine Woche später rufst Du an und fragst wann denn die Handwerker kommen. Da vermutlich da nichts passiert kann man sich dann in diesem Gespräch auf ein neues Auszugsdatum mit Ihm einigen. Das bestätigst du Ihn noch mal schriftlich und dann könnt ihr beide das Kapitel einigermaßen friedlich schließen.

lunylush 27.10.2012, 12:12

Die Wohnung wurde bereits vom Vermieter gekündigt. Ich möchte einfach nur wissen ob ich mich mit ihm einigen kann, schon Anfang Dezember ausziehen zu können.

0
Delta120 27.10.2012, 16:11
@lunylush

Ja, kannst Du. Im gegenseitigen Einverständnis ist das möglich und so habe ich es auch gemeint. Das heißt, Du und er müssen eine gemeinsame Regelung finden. Wenn einer nicht einverstanden ist gelten gesetzliche bzw. die mietvertragliche Regeln.

0

(z.B. dass ich die Mängel nicht dem Amt melde, denn dann wird die Wohnung erstmal nicht bewohnbar sein)?

Erpressung kommt beim Vermieter unheimlich gut an........ Aber wenn die Wohnung soviele schlimmer Mängel aufweist, dann frage ich micht warum du nicht längst gekündigt hast ? Mängel sind schriftlich mit Fristsetzung zur Behebung beim VM anzuzeigen, mündliche Mitteilung reicht nicht aus. Wenn du das nicht getan hast, siehts schlecht aus mit verkürzter Kündigungsfrist. Welche Begründung hat der VM eigentlich für die Kündigung genannt`?

Nein, die gibt es nicht ohne Einwilligung des Vermieters, zumal ein Amt damit nichts zu tun hat und die von Dir auf gezählten "Mängel" zum Teil gar keine Mängel im mietrechtlichen Sinne sind (z.B. Dämmung)...

Wie lange ist den deine Kündigungsfrist, aut Vertrag?

lunylush 27.10.2012, 11:38

wie gesagt, zum 31.01.2012 muss ich raus, 3 Monate.

0
Lily76 27.10.2012, 11:44
@lunylush

du verstehst mich falsch. Oft gibt es eine unterschiedliche Kündigungsfrist für den Vermieter und den Mieter. Er hat 3 Monate (hab ich verstanden) und wie viel hast DU? Denn wenn die kürzer ist, könntest du eventuell auch früher raus.

0

Was möchtest Du wissen?