Wohnung - Kündigung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Kündigung  am 4.8. beim Vermieter ist, wäre der Mietvertrag am 30.11. beendet.

Bis zum 3. Werktag kündigen bedeutet das die Kündigung spätestens dann beim Vermieter eingegangen sein muß, er die Möglichkeit hätte sie zu lesen.

Einschreiben + Rückschein ist, wenn auch oft geraten, die unsicherste Art der Zustellung, gerade wenn es um Einhaltung von Fristen geht.

Der Vermieter könnte z. B. nicht angetroffen werden, er holt das ES erst nach dem 3. Werktag oder gar nicht von der Post ab.

Dann ist die Kündigung nicht oder nicht fristgerecht zugestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 3.8. (3.WT) muss die Kündigung zugestellt sein, dann ist sie fristgerecht zum 31.10. erfolgt. Wenn erst am 4., gilt die Kündigung zum 30.11. als rechtswirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal sind 3 Monate Kündigungsfrist. Das hieße für dich, dass du deine Wohnung zum 31. 10. 16 kündigst und an dem Tag auch die Schlüssel abgibst/ die Wohnung besenrein verlässt/ bis zu dem Tag eventuelle Schönheitsreparaturen durchgeführt hast). Das Kündigungsschreiben muss bis zum 3. Werktag eines Monats  (bei dir also bis zum 4. 8.) beim Vermieter vorliegen (Am besten per Einschreiben mit Rückschein verschicken). LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
albatros 29.07.2016, 00:35

Falsch! der 3. WT August 16 ist der 3.8. Spätestens an diesem Tag muss die K. dem Vermieter zugestellt sein. Dann wäre die K. zum 31.10 rechtswirksam.

Nicht ES-Rückschein, das geht in die Hose. Besser Einwurfeinschreiben.

2

Was möchtest Du wissen?