Wohnug kaufen - Wie laute Nachbarschaft verhindern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuerst einmal finde ich es eine Frechheit wenn du in so einer Wohnung wohnen darfst, obwohl du dir als Beamter eine freie Wohnung auf dem norm. Wohnungsmarkt leisten könntest. Einer der wirklich kein geld hat ist genau auf so eine Wohnung angewiesen. Erst wenig Miete zahlen/ soz. Wohnung, und dann schön sparen bis man sich eine eigene Wohnung kaufen kann - egal. Und dann noch H4 Empfänger als Sozialschmarotzer betiteln................aber selber machst du auch nichts anderes. Bau dir doch von dem Gespartem ein Haus im Wald - da ist es dann schön still

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhoenixXY
13.04.2014, 18:01

Top-Antwort.

1
Kommentar von ghjutxp
13.04.2014, 18:33

Haha! Hartz-4er am Start...lasst bitte die anständigen Leute hier diskutieren, o.k.?

0

Das kann man nie im Voraus wissen. Wir sind in unsere Wohnung eingezogen, unter uns wohnte ein extrem ruhiges und sehr korrektes Ehepaar (was auch schon genervt hat weil sie die totalen Korinthenkacker waren aber eben auch sehr ruhig), weiter unten wohnte eine alleinstehende, auch sehr ruhige Frau. Es gab nie Probleme mit Krach, jahrelang. Dann zogen einige Leute aus und Russen rein, es war der totale Horror. Das ehemals sehr ruhige Haus war Geschichte. Es gab ständig Besuch, die dauerarbeitslosen Schweigersöhne der Mieter unter mir waren wirklich JEDEN Tag mit ihren Kindern da, es wurde lautstark gefeiert bis morgens, alle waren besoffen und man wusste nie ob die noch feiern oder sich gegenseitig umbringen. Es wurde abends um 21.30 noch der Grill direkt unter meinem offenen Schlafzimmerfenster angeschmissen und die Halbe Nacht dann draußen gefeiert. Klar, die konnten, im Gegensatz zu meiner Tochter und mr ausschlafen.Die sind so extrem primitiv, dass mir wirklich die Worte fehlen. Zum Glück hat sich das, nach ein paar Jahren wieder etwas geändert, alles andere hätte ich auch nicht mehr mitgemacht. Aber du kannst nie wissen wer neu in dein ruhiges Haus einzieht, leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du in ein Villenviertel ziehen und HOFFEN!

Du kannst dir deine Nachbarn nicht aussuchen. Und ein bissl Toleranz würde dir auch stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deiner Ruhe einigermaßen sicher sein willst, musst du dir ein freistehendes Einfamilienhaus kaufen. Aber auch das bietet keine Garantien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altgenug60
13.04.2014, 19:06

Und dann zieht in das Haus daneben ein Oberstudienrat, der dir vorschreiben will, wie du deinen Garten zu gestalten hast..... ;-((

0

Es ist eine Schande, dass ein Beamter wie DU in einer Sozialwohnung wohnen darfst.

Von einem Beamten erwarte ich mehr Grips, ich frage mich wie du zu diesem Status gekommen bist?

Dir wird schlecht, wenn du an diese Leute denkst ---- mir wird schlecht, wenn ich mir deine Zeilen so durchlese - du bist ne Schande für alle Beamten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ghjutxp
13.04.2014, 18:42

ihr Hartz-4er seid -wie bereits in meinem Beitrag erwähnt- nicht alle so schlimm. Aber einige von Euch haben leider im Gehirn nur ***, und dann kommt halt so ein Verhalten dabei raus. Bei aller Toleranz: Ich zahle 500 Euro Miete, diese Typen kriegen ALLES bezahlt, gröhlen rum, u.s.w.. Ist doch klar, daß es mir schlecht wird, wenn ich die sehe!

0

Was möchtest Du wissen?