Wohnt ihr gerne auf dem Land?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Land 64%
Stadt 24%
Beide würden mir gefallen ,komme aber aus der Stadt 8%
Beide würden mir gefallen,komme aber aus einem Dorf 4%

18 Antworten

Stadt

Meine Persönlichkeit ist eher besser auf das Großstadtleben zugeschnitten. Allerdings weiß ich auch wie gut es sein kann in einer Kleinstadt die mehr Ländlich liegt zu wohnen.

Meine Kinder würde ich eher in einer guten Kleinstadt großziehen. Beides hat vor und nachteile!

Land

Ich wohne schon eh und je auf dem Land.

Damals als Jugendliche fand ich das auch doof....dennoch kamen wir immer von A nach B.

In meinem Dorf indem ich wohne gibts auch gar nix....nur Retner :) aber man hilft sich Gegenseitig u das find ich klasse.

Ich würde nie in die Stadt ziehen :) der Trouble ist nichts für mich. Ich bevorzuge die Ruhe auf dem Land und das weite grün um mich rum.

Ja ich habe auch kinder. Sie meckern nicht. Ich spiele ja Taxi wenns sein muss u der jüngste hat dennoch im Dorf Freunde u kann des ganzen Tag auf der Straße spielen ohne das autos kommen ;) und mein Großer hat mittlerweile fahrbaren Untersatz u kommt überall hin wo er will.....nur der mittlere langweilt sich ein bisschen

Ein Argument warum ich auch noch gern hier wohne ist die Miete....in ner stadt wäre meine Wohnung und die Lage unbezahlbar

Woher ich das weiß:Hobby – Seit über 10 Jahren.
Land

Ich komme vom Land, wohne aber in der Stadt. Ich habe zwar das Glück am Stadtrand in einem Haus mit Garten zu leben, aber es ist halt nicht das selbe und wenn es möglich wäre, würde ich sofort wieder auf`s Land ziehen.

Viele ziehen in die Stadt, weil es halt auf dem Land heutzutage immer schwieriger und teurer wird zu überleben, wenn man nicht grad einen großen landwirtschaftlichen Betrieb hat, der genug abwirft. Genauso ist es mit den kleinen Dorfläden, meist kommen da nur die paar Nachbarn aus dem Dorf. Und wenn der Bauer von nebenan nur alle paar Tage vorbeikommt um Brot, Butter und Bier zu kaufen, dann rentiert sich das irgendwann nicht mehr und man steckt mehr rein als man verdient. Und wo findet man so schnell noch Arbeit auf dem Land, wenn man seinen Laden irgendwann dichtmachen muß? (Fast) gar nicht und dann ist man meist gezwungen in die Stadt zu ziehen um einen neuen Job zu finden. Der Weg kommt dann auch noch dazu, ist nicht so einfach, jeden Tag mehrere Stunden zu pendeln, vor allem mit den Öffentlichen. Wenn dann noch die Bahn ausfällt... Da ist es doch einfacher in der Nähe zu wohnen.

Aber es gibt ja noch einige (Neu-)Reiche die es auf`s Land zieht, aber die bauen meist ganz neu oder zumindest soweit um, das der ländliche Charm auf der Strecke bleibt und man "seine alte Gegend" nicht mehr wiedererkennt.;-)

Land

Schwierig. Am liebsten ist mir die Natur und Ruhe auf dem Lande. Aber das Internet ist dort oft sehr schlecht, schlechte Straßen, kaum Läden, etc... man muss halt viel fahren.

Aktuell wohne ich an einer Landstraße. Ruhe? Nicht wirklich, es fahren ständig Autos am Haus vorbei. Das Internet ist mit 2Mbit/s sehr schlecht. Vorher habe ich in einem kleinen Dorf gewohnt, da hatten wie 50Mbit/s, aber da hat uns die Nachbarschaft nicht gefallen und unser Vermieter war ein A****.

Land

Lieber auf dem Land leben mit wenig Abwechslung als in der Stadt mit viel Abwechslung aber auch mit vielerlei Asozialität und Kriminalität umgeben. Schnell kommt man da selbst ins Gefängnis, wenn man sich gut wehren kann

Was möchtest Du wissen?