Wohnsitz USA - deutscher Arbeitgeber: wo bin ich krankenversichert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Beschäftigung ist im Grunde versicherungspflichtig gemäß §5 Absatz 1 Nr. 1 SGB V. Ich sehe keinen Hinderungsgrund der Versicherungspflicht aufgrund des Wohnortes, der ist im Gesetztext nicht erwähnt. Also sollte dies für die Versicherungspflicht nicht relevant sein, sofern es sich um einen deutschen Arbeitgeber handelt. Zum selbst nachlesen:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__5.html

Hallo,

bitte nähere Angaben:

  • erfolgte vom dt. Arbeitgeber eine Entsendung aus D in die USA? Auf welchen Zeitraum befristet?

  • Erfolgt die Arbeitsleistung zu 100% in den USA oder teilweise auch in D?

  • Erfolgt die Gehaltszahlung aus D oder zahlt eine Stelle in den USA?

Gruß

RHW

Hallo RHWWW, hier die gewünschten Angaben: 1. es erfolgte keine Entsendung von D in die USA 2. Die Arbeitsleistung erfolgt größenteils von den USA aus, zwei Mal im Jahr bin ich für ca. 2 Wochen in D 3. Die Gehaltszahlung erfolgt von D aus.

Viele Grüße Winterwind66

Was möchtest Du wissen?