(Wohnsitz ummelden vergessen vor einem Jahr) Kann man die Strafe umgehen in dem man sich einfach beim 2. Umzug in der neuen Stadt ummeldet?

5 Antworten

In Hamburg brauchst Du nur eine Vermieterbescheinigung. Da muss man nix vom vorherigen Vermieter vorlegen.

Außerdem: Selbst wenn Du etwas von Deinem vorherigen Wohnort abgeben musst, wer soll Dir nachweisen, dass Du bis jetzt ganz woanders gewohnt hast? Diese Mühe macht sich kein Beamter.

Melde Dich beim nächsten Umzug um und sage, dass Du bis dahin bei Deinen Eltern gewohnt hast.

Diese Strafe kann verhängt werden, muss es aber nicht. In der Regel macht sich auf den Ämtern niemand die Mühe das tatsächlich ein zu fordern. Um so länger du jetzt hin wartest, um so weiter reitest du dich da rein. Also pack deine Unterlagen und melde dich endlich.

Und was willst Du als bisherigen Wohnsitz angeben? Man braucht zum Ummelden eine Bestätigung des alten und neuen Vermieters. Jedenfalls in NRW ist das so....

Mein Heimatort ist jetzt mein Wohnsitz. Also meine Eltern - würde doch gehn?

0
@jimmy18

Du bist von Deinen Eltern in Leipzig in eine eigene Wohnung gezogen (ohne Ummeldung) und ziehst jetzt zurück zu den Eltern?

Dann müsstest Du Dich einfach gar nicht mehr ummelden, Mietvertrag wäre der Deiner Eltern.

0

In Hamburg brauchst Du nur eine Vermieterbescheinigung, wenn man zur Miete wohnt. Da braucht man nix vom vorherigen Vermieter.

0
@Hasenmann81

Ist klar, wenn man nicht zur Miete wohnt, gibt es ja keinen Vermieter. Dann ist man Eigentümer und steht im Grundbuch, oder ist als Kind bei den Eltern mit gemeldet (Standesamt).

0

@ Blindi Nein. Ich bin vor einem Jahr von meinen Eltern aus in Wohnung 1 nach Leipzig gezogen ohne mich umzumelden. Ich würde evtl bald in Wohnung 2 umziehen in Leipzig. Somit hätte ich einen neuen Mietvertrag und brauch auch keine unterschrift des alten Vermieters da ich ja offiziell noch bei meinen Eltern wohne!? ich merk schon.. heißes Eisen :P

Ihr hamburger habts gut @Hasenmann

0
@jimmy18

Ja, dann versuch es. Mietvertrag Deiner Eltern. Kann allerdings ins Auge gehen, da Du ja bei Strom etc. sicher in der Wohnung angemeldet warst? Die "Behörden" kommunizieren miteinander.. auch die Ex "GEZ"....

Dann kostet es nciht nur Strafe wegend es Nicht-Ummeldens, sondern auch noch wegen Betrugsversuch oder Verdunkelunggefahr oder so. ich würde es lieber angeben....

0

Ummelden ohne festen Wohnsitz, wie geht das?

Wir ziehen von unserem jetzigen Wohnort weg zurück in unsere alte Heimatstadt und außerdem zieht jeder in eine eigene Wohnung.

Aber nun ist es so, wenn mein Freund schon eine neue Wohnung hat, weil der Vertrag schon bald beginnt und ich noch auf Wohnungssuche bin und bis zum Kündigungstermin unserer gemeinsamen Wohnung noch keine neue gefunden habe, wie läuft das dann rechtlich??

Organisatorisch machen wir es so, dass ich notfalls mit bei ihm einziehe und ich dann von der neuen Stadt aus weiter suche. Nur ich muss mich ja beim Einwohnermeldeamt ummelden.

Wie geht das, wenn ich keine eigene Adresse habe, sondern nur übergangsweise bei ihm mit unterkomme? Ich stehe ja auch nicht mit in dem Mietvertrag von ihm drin.

Danke

...zur Frage

Einwohnermedeamt erst abmelden dann ummelden?

Hallo muss man sich in der alten stadt erst abmelden und kann sich dann in der neuen stadt anmelden? oder wie lüppt das

...zur Frage

Wohnsitz ummelden Strafe?

Ich habe vergessen mein Wohnsitz umzumelden. Ich habe gelesen das man eine Strafe bekommt wenn man sich spät ummeldet. Ich werde dies Morgen tun. Nun ist meine Frage woher wollen die eigentlich merken wann ich umgezogen bin? (Bin zu meinen Eltern gezogen)
Bei mir ist so das ich noch verheiratet bin aber mich bald Scheide aber wohne seit ein paar Wochen bei meinen Eltern. 
Wie sieht es in meinem Fall aus?

...zur Frage

Muss ich meinen Wohnort, bei seit gestern laufenden mietvertrag ummelden, obwohl ich dort noch nicht wohne?

Hallo, Ich ziehe erst im September in eine andere Stadt. Der Mietvertrag hat aber schon gestern begonnen und die Vermieterin hat mir eine Wohnungsbestätigung gegeben.

Ich würde gerne meinen derzeitigen Wohnort als Hauptsitz behalten und in der neuen Stadt einen Zweitwohnsitz anmelden.

Auf der Wohnungsbestätigung steht dass ich mich nach max. 2 Wochen nach Umzug ummelden muss.

...zur Frage

Innerhalb von Stadt umziehen - muss man sich ummelden?

Hallo ich bin innerhalb der Stadt umgezogen und habe noch bis juli meine alte Wohnung gemietetet. muss ich mich ummelden? kann man dies auch telefonisch machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?