Wohnsitz in Polen Kleingewerbe in Deutschland anmelden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten hier in Deutschland Wohnsitz anmelden (Gemeindeamt), Dann Konto bei Postbank, und Krankenkasse zB TK. Rentenversicherung auch:Knappschaft-Bahn-See

Es auch gut e-Mail Adresse hier zu haben zB gmx.de zu haben, dann bekommt man alles von der Behörden per E-Meil,

Ansonsten einen Steuerberater suchen - es erleichtert viele Probleme.

Reihenfolge:

Zuerst E-Meil

Dann anmelden

Dann Postbank

Erst dann die Versicherungen, aber vorher die Gewerbe hier anmelden - also Steuerberater fragen.

So hat es bei meine Frau und meinen Freund aus Polen funktioniert.

0

aber muss der Wohnsitz in Deutschland sein oder kann man die Meldebestätigung aus Polen hier übersetzen lassen mit Wohnsitz dann in Polen

0

Mein Freund aus Polen hat hier Gewerbe angemeldet. Ist auch hier und in Polen gemeldet. Es ist auch alles leichter.

Die Adresse kann zB so sein (Seine Nahmen Co/ deine Namen).

Falls er zurzeit nicht da ist, kannst du ihm alles weiter per Post senden. So habe ich auch so gemacht als mein Nachbar (Berufssoldat fast einen Jahr in Afghanistan war).

Mein Freund gibt immer Adresse "Co/ Steuerberaterin"

Falls er hier gemeldet ist, geht alles leichter.

Er kann ja hier und in Polen einen Hauptsitz Wohnung haben.

Hier für den ganzen Kram soll man hier angemeldet sein.

Einfach zur Gemeindeamt, dort sich anmelden zB unter deine Adresse und dann die nächste Schritte.

Wenn do willst, kann ich meinen Freund fragen nach dem Kontakt zum seiner Steuerberaterin. Es kann sein, dass sie auch polnisch spricht - bin nicht ganz sicher.

Melde dich auf GF als Freund und dann kennen wir uns weitere Nachrichten senden.

0

Kleingewerbe gibt es nciht. Nur Gewerbe als Haupt-, oder Nebenerwerb.

Natürlich kann Jemand mit Wohnsitz in Polen hier ein Gewerbe anmelden.

Aber auch braucht eine Anschrift in Deutschland (Keinen Wohnsitz, der Wohnung), eine Betriebsadresse.

Um in D gewerblich taetig zu sein, koennen EU-Auslaender mit einer Gewerbeanmeldung im Heimatstaat (zB PL) taetig werden. Wichtig hierbei Umsatzsteuervoranmeldung. Keine Adresse in D noetig, aber in PL musst Du eine haben und auch dort das Gewerbe angemeldet haben (kostet ca 1200 PLN-300 EURO mtl incl KV, RV) Habe selbst Bau- Fa in PL und muss 1x jaehrlich meine Steuererklaerung beim FA Oranienburg (Doppelbesteuerungsabkommen) abgeben.

Als EU - Ausländer kann man in Deutschland vom Ausland aus ein Gewerbe anmelden und auch betreiben.

Allerdings braucht es eine ladungsfähige Anschrift in Deutschland, sowie einen Bevollmächtigten mit deutschen Wohnsitz. Das könnte ein Anwalt oder StB. sein.

Ich habe jetzt beim Bezirksamt angerufen die sagt mir dass er ruhig den Wohnsitz in Polen haben kann allerdings braucht er eine betriebsadresse wo seine Post ankommen kann. Ich habe jetzt im Internet Briefkastenfirma eingegeben dort gab es Unternehmen die angeboten haben sozusagen diese Briefkästen zu vermieten

ist es legal?
es wird ja dafür nur dazu dienen damit die Post dort ankommen kann und wir sie dann auch dort abholen

ich kenne nur die "Arbeitnehmer-Freizügigkeit"

Als Unternehmer ist er kein Arbeitnehmer; aber vlt. klappt es doch.

Was möchtest Du wissen?