Wohnschmarotzer

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

geh mal zur polizei und schildere denen den fall.da der jenige nicht nachweisen kann ( MIETVERTRAG),das er da wohnen darf,dürfte es kein problem sein ihn rauszuwerfen,wenn nötig mit der polizei...-)

Der Bekannte passt doch auf das Häuschen auf! Vielleicht gießt er auch noch die Pflanzen usw. Da ist eine kleine Gegenleistung doch wohl angebracht.
Durch sein Wohnen in dem einen Zimmer entstehen doch keine Kosten, und über die Verbrauchskosten kann man sich ja einigen. Ich finde das allerdings ziemlich knickrig, sich auch noch Wasser und Strom bezahlen zu lassen.
Etwas anderes wäre es, wenn der Bekannte seine eigene Wohnung aufgegeben hätte, sich die Miete sparte und mit Sack und Pack bei deinem Freund eingezogen wäre. Aber so ist es ja wohl nicht.

Ormhaexan 25.06.2009, 19:42

Ist doch so! Ist mit Sack und Pack eingezogen und hat keine eigene Wohnung!

0
cyberoma 25.06.2009, 19:45
@Ormhaexan

Ein Hausbesetzer! Ich dachte, das gibt es nicht mehr.

Verhandle mit ihm über Miete und Kostenbeteiligung. Wenn du ihn rauswirfst, passt keiner mehr aufs Haus auf, und einen Feind hast du dann auch. Muss ja nicht sein.

0

Polizei rufen und sagen das er illegal und ohne erlaubnis dort wohnt.

Nim die Polizei zur Hilfe. Da liegt Hausfriedensbruch vor.....

Was möchtest Du wissen?