Wohnrecht wiederrufen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, nur der Berechtigte kann darauf verzichten oder sich abgelten lassen. Das ist aber auch im Grundbuch einzutragen. Ein eingetragenes Wohnrecht mindert den Beleihungswert eines Hauses und mindert auch den Verkehrswert, weil die mit dem Wohnrecht betroffene Wohnfläche von der Gesamtvermietungsfläche abgezogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt drauf an unter welchen Bedingungen das Recht eingetragen wurde. Meistens vergibt der Eigentümer das Eigentum an jemand anderes und erhält dafür ein Wohnrecht. Das kann man zurück abwickeln. Der alte Eigentümer erhält sein Eigentum zurück...

Wenn ein Eigentümer einfach nur aus gutem Willen jemand ein Wohnrecht eintragen läßt, dann kann er das auch wieder entziehen. Das kann aber nur er selbst veranlassen, nicht seine Erben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TETTET
19.10.2012, 11:02

Wenn ein Eigentümer einfach nur aus gutem Willen jemand ein Wohnrecht eintragen läßt, dann kann er das auch wieder entziehen.

Nach welchem Gesetz?

0

es ist hier nicht klar was für ein Wohnrecht gemeint ist, es giebt Wohnrecht was nicht kündbar ist das hat aber nichts mit Mietzahlungsfreies Wohnrecht ( was es nicht giebt)zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TETTET
19.10.2012, 11:03

Hä?

0

Was möchtest Du wissen?