wohnrecht im april 2014 einetragen, wielange kann ich es rückgangig machen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wird Verhandlungssache im Rahmen des Scheidungsverfahrens sein, denn irgendeiner wird/soll wohl ausziehen müssen. Trotz Scheidung in einem Haus, in getrennten Räumen, zu leben, wird schwierig werden und Konflikte sind vorprogrammiert.

Nachdem das Haus jetzt Deinem Sohn gehört, entscheidet dieser, was passiert und nicht passiert.

Nein, wie kommst du darauf? Wenn es bereits eingetragen ist, ist der Zug schon vor langer Zeit abgefahren.

weiso sollte ich meiner partnerin überhaupt ein wohnrecht geben, wie dumm muss ich dafür sein?

es hat doch nur seinen nutzen im fall einer trennung

ich schieß mit doch nicht selber ins knie?

0

Nein, ohne ihre Zustimmung kannst du das nicht rückgängig machen.

Was möchtest Du wissen?