Wohnraum: 53 qm² (einschließlich Nebenräume)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist unterschiedlich, je nachdem, ob es sich um einen Wintergarten oder eine Loggia oder einen anderen Balkon handelt. Einen Hinweis findest Du vielleicht hier: http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/wohnflaeche.html

ambiente 23.10.2008, 01:48

Ist ein ganz normaler Balkon von 5 qm²

0
doro05 23.10.2008, 02:13
@ambiente

Tut mir leid, aber bei einem Antrag für das Arbeitsamt habe ich keine Ahnung, was da gefordert ist.

0

Balkon ist Balkon und kein Nebenraum. Allerdings zählt der Balkon auch zur Wohnfläche.Wird im Regelfall mit 50% der Fläche beim Mietvertrag zu Grunde gelegt.Also auch bei den Nebenkosten, wenn deine Frage darauf abzielt. Grundsätzlich sind die Heizkostenumlagen ausgeschlossen

ambiente 23.10.2008, 01:49

Sicher, zu 50 %? Hab gelesen laut Wiki dass seit 2004 sogar nur noch ein Viertel angerechnet wird zur Wohnfläche. "Balkone, Dachterrassen, Loggien etc. sind in der Regel nur noch zu einem Viertel (bis HÖCHSTENS zur Hälfte bei entsprechender Qualität und qualitativer Bewertung) ihrer Fläche anrechenbar.)

0
Raimund1 23.10.2008, 02:52
@ambiente

50 % ist richtig. Nur bei sehr grossen Terrassen, z.B. 40 qm wird ein Viertel angerechnet.

DH für unibau

0

Der Balkon zählt zur Hälfte zur Wohnfläche bei den Betriebskosten.Das ist kein Nebenraum. Nebenraum ist Keller und Oberboden.

tella198 23.10.2008, 01:42

allerdings lediglich bei den Betriebskosten. Er zählt definitiv nicht zur Wohnfläche, wenn es um die m²-Angabe geht

0
unibau 23.10.2008, 01:49
@tella198

Aber natürlich zur Wohnfläche,nur eben in abgeminderter tatsächlicher Fläche, je nach den Umständen, wie Lage, Nutzbarkeit, Überdacht,Verglst usw.

0

In welchem Zusammenhang?

ambiente 23.10.2008, 01:40

Ich muss das in einem Antrag fürs Arbeitsamt angeben. Also ob diese 53 qm (laut Mietbescheinigung "einschliesslich Nebenräume") die Gesamtwohnfläche darstellen.

0

Was möchtest Du wissen?