Wohnort im Reisepass nicht aktuell - kann ich trotzdem in Bosnien-Herzegowina einreisen?

3 Antworten

Der Wohnort scheint beim Ausweis  sowieso nicht auf, sondern nur die Bezirksbehörde die den Ausweis ausgestellt hat. 

Wichtig ist in Bosnien, daß der Reisepass nicht abgelaufen ist, denn das wird, wie ich aus eigener Erfahrung weiß, sehr sehr teuer. 

Der Wohnort scheint beim Ausweis  sowieso nicht auf

Schau mal auf Seite 1 deines Reisepasses. Da scheint er auf, der Wohnort.

0
@DerCaveman

Hab geguckt! Es ist nur der Geburtsort und der Bezirk, der den Pass ausgestellt hat vermerkt.

0

Im Reisepass steht  kein Wohnort, sondern nur der Geburtsort. Wohnort und Adresse stehen im Personalausweis.


Der Wohnort steht sehr wohl im Reisepass, naemlich gleich auf Seite 1. Allerdings wirklich nur der Wohnort und nicht die vollstaendige Anschrift.

0
@DerCaveman

Lies nochmals nach! Da steht der Geburtsort sowie der Ort der ausstellenden Behörde.

0

Woher sollen die wissen, dass du mittlerweile deinen Wohnsitz gewechselt hast?

Probleme mit der Herkunft

Hallo liebe Community,

ich will hier gleich auf den Punkt kommen und nicht hier gleich eine Lebensgeschichte daraus machen. Mein Problem ist meine Herkunft, mit der ich leider in den ganzen Jahren seit ich auf der Welt bin, einfach nicht klar komme. Meine Eltern sind ursprünglich aus Bosnien und Herzegowina die sind 1992 aus dem Land nach Österreich vor dem Krieg geflohen. Ich habe schon seit Jahren das Problem mit meinen Eltern, das ich mich viel mehr als ein Österreicher ansehe als ein Bosnier. Es kommt schon so weit (vielleicht auch aus Absicht) das Ich einfach aufgehört habe mit meinen Eltern bosnische zu sprechen, wenn ich bei ihnen zu Besuch bin. Aber mal etwas weiter zurück als ich ein Kind war gerade einmal mit der Schule fertig wurde ich dazu gezwungen in Bosnien 1 Jahr zu verbringen und die Kultur, die Religion und die Menschen sowie das Land besser kennen zulernen. Leider ging der Schuss irgendwie nach hinten denn es war nicht mehr das Problem das meine Herkunft also vorfahren aus Bosnien sind, sondern auch die Religion kam dazu sowie die Kultur (weil man nicht an so etwas gewohnt ist, diese raue Kultur unten). So nach einem Jahr in Bosnien holten mich meine Eltern wieder zurück nach Österreich. Leider haben die Feststellen müssen, dass ich die Religion abgelegt habe (was im Islam sehr hart bestraft wird). Für meine Eltern war schon nicht akzeptabel das Ich mich als Österreicher ansah und dementsprechend mich auch zeigte, sondern auch noch das Ich vom Islam abgefallen bin. Das hat meine Eltern sehr hart getroffen, wo es bis heute noch immer Streit darüber gibt.

Also nach der kurzen Einführung mal zur Frage woran liegt es das Ich einfach mit dem Herkunftsland und der Kultur meiner Eltern nichts zu tun haben will? Hat jemand vielleicht das gleiche Problem denn die Probleme mit meinen Eltern werden Monat für Monat immer größer und ich gerate auch schon langsam unter druck wegen der Religion auch außerhalb der Familie haben mich schon einige darauf angesprochen und mich als psychisch krank abgestempelt und mich gefragt wie ich denn nur so "Dumm" sein kann Atheist zu werden und den Islam zu verlassen. Gab auch schon Andeutungen darauf wegen "Wir, ­hätten ­das Recht dich jetzt umzubringen".

Was kann ich dagegen tun, um aus dieser Situation rauszukommen oder wie kann ich meinen Eltern es einfach erklären, dass ich mich nicht bosnisch genug fühle und auch nicht muslimisch? Außerdem ohne das Ich hier die Moslems verletze, werde ich mehrfach auf den Straßen bedroht, weil die alle von Freunden oder Bekannten erfahren habe, dass ich vom Islam abgefallen bin. Kann mir jemand dabei helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?