Wohngruppe mit 16

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt Situationen im Leben wo nur Abstand Beziehungen langfristig retten kann . Bei dir scheint diese der Fall zu sein .

Hier könnte eine Erste Anlaufstelle für dich seine :

www.schueler-notruf.de


Hier kannst du dich per E-Mail von einem Fachberater zu verschiedenen Fragen kostenlos und anonym beraten lassen.

Wichtig!

Kinder- und Jugendtelefone sind oft nur eine erste Anlaufstelle. Wie geht es weiter? Die Berater können dir Ansprechpartner vor Ort nennen, die dir ganz konkret helfen, die Probleme zu lösen.

Oder auch : www.kummernetz.de

0
@waldfrosch

und Jugendtelefon ist in Deutschland kostenlos, der Anruf erscheint nicht auf der Telefonrechnung und du kannst anonym bleiben

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 15.00 - 19.00 Uhr 0800 111 0333

0

das klingt ja echt heftig :(

  1. kurzzeitig würde ich dir empfehlen zu einer guten freundin zu ziehen (natürlich nur wenn deren eltern einverstanden sind)

  2. es gibt beispielsweise so anonyme telefonseelsorger die du kostenlos und anonym anrufen bzw. mail schreiben kannst (diese nummer sehen deine eltern bei der monatlichen telefonrechnung nicht)

  3. geh evtl. zu einem lehrer deines vertrauens der dich wirklich ernst nimmt oder zum schulpsychologen und berate mit ihm wie dir geholfen werden kann

hoffentlich konnte ich dir ein bisschen weiterhelfen in eine wohngruppe oder ähnliches würde ich in deinem alter lieber noch nicht ziehen viel erfolg

Wende dich wieder ans Jugendamt und versuche die Ruhe zu bewahren. Eventuell kannst du vielleitcht fordern, dass du ne andere Mitarbeiterin bekommst. Es geht aber nur übers Jugendamt!

Wende dich doch an eine unabhänige Organisation...Viel Glück! (oder die Presse!)

Was möchtest Du wissen?