Wohngemeinschaft, Mietrecht, Haustiere

6 Antworten

Wenn du nur das Zimmer gemietet hast, ist der Rest Gemeinschaftsraum und darüber hast du nicht zu bestimmen. Sowieso, ganz generell: Lasst das mit der Katze. Erstens mal hält man keine Katze einzeln in der Wohnung. Katzen sind keine Einzegänger, sie brauchen immer einen Artgenossen:

http://www.feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html

Ihr bräuchtet also 2 Katzen, um diese artgerecht zu halten, da flippt der Vermieter dann komplett aus. Und wer von euch bekommt dann die Katze(n), wenn die WG-Zeit vorbei ist? Eine Katze kann gut 20 Jahre und älter werden. Die kann noch lange leben, wenn ihr aus dem WG-Alter raus seid. Sowas müsste alles vorher, am besten vertraglich, geregelt werden. - Und wer würde den Tierarzt bezahlen? Katzen müssen (zumindestens am Anfang) geimpft werden, sie brauchen mal ´ne Wurmkur, müssen kastriert werden, sind auch mal krank (das kann gerne mal in den 3 - 4-stelligen Bereich gehen. Könnt ihr das überhaupt bezahlen? Katzen brauchen hochwertiges Futter, Katzenklos, einen deckenhohen Kratzbaum, Transportbox, Futternäpfe, Spielzeug... . Wer bezahlt das alles...?

Ich finde es nicht gut, während der WG-Zeit ein Tier anzuschaffen. Zumindestens nicht Hunde oder Katzen. Diese Tiere leiden nur, wenn die WG-Zeit vorbei ist, und sich alles ändert. Warte lieber noch ein paar Jahre, bis du dir eine eigene Wohnung leisten kannst. Dann kannst du über Katzen nachdenken. Und bis dahin kannst du dich auch über artgerechte Katzenhaltung informieren. Man bekommt übrigens weder im Tierheim, noch bei einem Züchter, eine Katze in Einzelhaltung. Aus gutem Grund....

Also soweit ich weiß sind Katzen Kleintiere und die darf man normalerweise in einer Wohnung halten. Ich hatte auch mal eine Katze in einer Miet-Wohnung wo eigentlich keine Tiere erlaubt sind aber Kleintiere schon.

was die Katze betrifft. die ist meldepflichtig. wenn der Vermieter nicht ja sagt haste Pech. alles was drunter, kleiner ist als eine Katze (hamster etc. )da hast keine probleme. auch wenns dem Vermieter nicht so paßt. Auch weil das Käfigtiere sind gruß

WG vermieter und alkohol?

Ich musste vor zwei wochen wegen finanzieler notlage in ein wg von 7 leuten je ein zimmer für jeden einzelnen und gemeinsame küche toilette usw einziehen......das problem ist aber das der vermieter dieses WGs alkoholkonsum im ganzen WG Untersagt das ist doch gestört nur weil er kein alkohol mag kann er es denn anderen doch nicht untersagen? Oder darf er das rechtlich gesehen?

...zur Frage

Was ist eine Einwohngenehmigung?

...zur Frage

Aus WG ausziehen - Allgemein gekaufte Gegenstände?

Hallo,

Wenn ich aus meiner WG ausziehe, was passiert mit den allgemein gekauften DIngen? Jeder von uns hat grob überschlagen 150€ für die WG gezahlt (Küche, Couch, LEDs, Regale,...). Habe ich beim Auszug einen Anspruch auf das Geld? Oder einen Anspruch Sachen im Wert von 150€ mitzunehmen? Oder habe ich beim Auszug einfach Pech und muss meinen Mitbewohnern meine zu 1/3 gezahlten Sachen schenken?

mfg.

...zur Frage

Darf vermieter vom Wg zimmer auf sofa in wohnzimmer schlafen?

Er vermieter die andere zimmer fur uns 3 mädchen.Er hat sich seine zimmer in wohnzimmer gerichtet.

...zur Frage

HILFE- Mitbewohnerin ist vorzeitig ausgezogen

Hallo ihr lieben,

vor kurzem haben meine mitbewohnerin und ich unseren mietvertrag gekündigt (3 Monate kündigungsfrist) und sie hat kurz darauf auch ziemlich schnell Ihre sieben Sachen gepackt und ist in eine neue Wohnung gezogen. Ich muss allerdings noch 2 monate alleine in unserer Wohnung bleiben bis ich in meine neue Wohnung kann. Jetzt habe ich folgende Fragen:

  1. ist meine mitbewohnerin dazu verpflichtet heiz und stromkosten weiterhin zu zahlen obwohl Sie nichtmehr hier wohnt?

  2. Ich möchte nicht das Sie ohne mein Beisein in die Wohnung kommt. Sie hat mir post und geld unterschlagen und mein Vertrauen zu Ihr ist somit gleich null. Ausserdem befinden sich keinerlei Sachen von Ihr in der Wohnung, nur noch mein Eigentum. Kann ich das von Ihr verlangen? Immerhin bezahlt Sie weiterhin Ihren Teil der Miete (hoffe ich)

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Rundfunkbeitrag in Zweckwohngemeinschaft

Hallo, ich wohne in einer Wohngemeinschaft, jedoch ist das keine herkömliche WG, sondern eher eine Zweckwohngemeinschaft: d.h. der Vermieter kümmert sich um die Besetzung der Zimmer und wir sind auch ca. 13 Leute unter einem Dach und teilen uns auch alles (Küche, Bad, Wohnzimmer). Jetzt das eigetliche Problem: Ist unser Haushalt von dem Beitrag befreit? Es liegt nämlich das Problem, dass wir das schlecht aufteilen können. In dem Schreiben steht: "Beitragsfrei sind Zimmer oder Wohnungen in Gemeinschaftsunterkünften, wie z.B. Internaten oder Kasernen." Somit würde unser Haushalt eigentlich Wegfallen, aber eine WG ist ja eigentlich auch eine Gemeinschaftunterkunft.

Würder mich freuen, wenn mir jemand aushelfen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?