Wohngeldzuschuss bei ehelichem Verhältnis mit Kind aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist du dir sicher das sie Wohngeld bekommt und nicht eine Unterstützung vom Jobcenter,also ALG - 2 oder aber auch Hartz - 4 ?

Denn um evtl. Wohngeld bekommen zu können muss man über ein Mindesteinkommen verfügen und wenn sie nur Unterhalt und Kindergeld fürs Kind bekommt erreicht sie den ggf. nicht.

Wenn sie ihr Abi nachmacht dann steht ihr selber doch auch noch Kindergeld zu,wenn sie von den Eltern gar keinen Unterhalt bekommt.

Denn es ist ein Unterschied ob man Wohngeld oder aber vom Jobcenter Leistungen bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr zusammen zieht wird für Zuschüsse vom Amt selbstverständlich das gesamte Haushaltseinkommen herangezogen.

Wenn Du das nicht möchtest lass es halt mit dem zusammen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubb94
29.10.2015, 13:52

Das mein Gehalt angerechnet wird, ist ja völlig okay. Allerdings habe ich ehrlich gesagt damit gerechnet, dass Sie aufgrund Ihres Kindes, welches ja nicht meins ist, noch Anspruch auf  irgendwelche weiteren Zuschüsse o.ä.  hat.

0

dein Einkommen würde voll angerechnet, es fallen mehrere Zuschüsse weg oder werden reduziert. Ein zusammenziehen ist nicht!!ratsam. Zu 3 in einer Wohnung und dann finanziell getrennt ,funktioniert nicht ,wenn Leistungen von staatlicher Seite beansprucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie mit dir zusammenzieht, muss sie dein Einkommen angeben und bekommt dann sehr wahrscheinlich keinen Wohngeldzuschuss mehr. Denn die Hälfte der Miete zahlst ja du. Wenn du finanziell unabhängig bleiben willst, solltest du auf gar keinen Fall mit ihr zusammenziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?