Wohngeldantrag wegen Fristversäumnis abgelehnt, wann kann ich erneut WG beantragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ich das richtig sehe, wurde dein Wohngeldantrag nicht endgültig abgelehnt, lediglich die Leistung wurde bis zur Nachholung der Mitwirkung gemäß § 66 SGB I versagt (schau dir den Bescheid mal genau an). Das heißt, reich die fehlenden Unterlagen vollständig ein und es wird berechnet.

Vielleicht fällt dir ja noch eine gute Begründung ein, warum du sie nicht rechtzeitig einreichen konntest. In solch einem Fall kann die Behörde die versagte Leistung dann auch rückwirkend erbringen. Dies ist allerdings eine Ermessensentscheidung, die erfahrungsgemäß sehr eng ausgelegt wird.

kannst du sofort machen.

Was möchtest Du wissen?