Wohngeldantrag: was zählt zu Leibrenten und Pensionen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn im Wohngeldbescheid die Summe der Bruttorenten höher ist, als die einzelnen Bruttorenten laut Rentenbescheiden gibt es drei Möglichkeiten:

a.) Oma bekommt nicht nur zwei Renten.

b.) Oma bekommt einen Auffüllbetrag. Dieser wird der Bruttorente hinzu gerechnet und gehört daher auch zum wohngeldrechtlichen Einkommen. Einfach mal die Rentenbescheide prüfen, worauf ermittelt sich der KV-Abzug?

c.) Die Wohngeldbehörde hat einen Fehler gemacht.

Mein Favorit ist b.).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diplompsy
29.06.2017, 21:06

Danke für die Antwort. A) trifft nicht zu. Vom Sozialamt bekommt Sie auch nichts. Das einzige Aufstocken ist das Wohngeld.

0

Da Leibrenten und Pensionen steuerpflichtig sind, wird ein Pauschalbetrag davon zur Berechnung des Anspruchs abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?