Wohngeld, Wohnungsgröße, Alleinerziehende Mutter

3 Antworten

Wie lange warst du denn beschäftigt,wegen dem Elterngeld und wie lange möchtest du es beziehen,für 24 oder 12 Monate und wird der Kindsvater nach der Geburt Unterhalt fürs Kind zahlen können,was hat er denn für ein Nettoeinkommen und hat er noch andere Kinder,für die er unterhaltspflichtig ist ?

Denn auch dir könnte Betreuungsunterhalt vom Kindsvater zustehen,bis zum 3 Lebensjahr des Kindes,wenn du es selber betreuen möchtest und er nach der Zahlung des Kindesunterhalts,noch leistungsfähig ist,also noch über 1100 € Netto hat.

Die Wohnung dürfte normalerweise zwischen 60 qm - 65 qm haben,dann würde diese nach dem SGB - ll als angemessen für 2 Personen sein. Was diese dann bei dir in der Stadt kosten dürfte,kannst du nur beim zuständigen Jobcenter erfragen.

Um einen ersten Überblick zu bekommen,kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " einmal nachsehen.

Dir stünde dann bei Anspruch auf ALG - 2 Leistungen ggf.auch ohne,wenn du es dir nicht aus Vermögen anschaffen kannst,eine Erstausstattung der Wohnung und deines Babys zu.

Zu deinem Elterngeld musst du dann noch Kindergeld bei der Familienkasse ( Agentur für Arbeit ) beantragen,das sind dann 184 € und wenn der Kindsvater keinen Unterhalt zahlen kann oder will,dann musst du noch beim zuständigen Jugendamt Unterhaltsvorschuss beantragen,das würden dann derzeit 133 € sein.

Ich würde auch sagen dass die Wohnung erstmal reicht, aber trotzdem kannst du natürlich Wohngeld beantragen bzw. müsstest du ja dann Kindergeld bekommen.

die Wohnungsgröße reicht vollkommen aus, auch mit dem Baby. Jeder muss Miete zahlen, auch mit wenig Gehalt und bekommt bzw. fragt nicht gleich nach dem Amt.

ALG2 Wohnungsgröße 1 Person?

Hallo

Ich habe eine dringende Frage und zwar bin ich beim Jobcenter Ludwigsburg Alg2 Empfänger.

Ich habe nun ein Wohnungsangebot,die max. Miete darf in der Stadt 403€ kosten und 1 Person 45qm .

Nun die Wohnung hat 3 Zimmer und ist 63qm gross und kostet kalt 350€.

Würde das Jobcenter die Wohnung genehmigen trotz 63qm oder kann man das vergessen?

...zur Frage

Mietwert für Einbauküche

Wir haben eine Wohnung mit einer Einbauküche gemietet. Jetzt stellte sich heraus, dass es sich um keine neue, sondern um eine Ausstellungsküche handelt. Die Vermieterin hat uns darüber hinaus auch einen völlig überzogenen Anschaffungspreis genannt. Nach welchen Kriterien kann/darf die monatliche Miete für die Küche berechnet werden? Zu diesem Thema habe ich bisher überhawupt keine Informationen gefunden.

...zur Frage

Person wohnt illegal in der Wohnung?

Wir haben mit einer Person am 1.1. einen Mietvertrag für eine 1,5 Zimmerwohnung geschlossen. Zwischenzeitlich haben dort 5 Personen gewohnt. Nachdem Sie der Aufforderung diese raus zu werfen nicht nach kam, haben wir das Mietverhältnis einvernehmlich beendet. Leider ist es nun so, dass eine der Personen bislang noch nicht ausgezogen ist, obwohl das Mietverhältnis mit der Mieterin zum 31.6. beendet wurde. Ich gehe stark davon aus, dass diese Person nicht beim Rathaus gemeldet ist und ein Mietvertrag mit dieser Person besteht auch nicht, da wir noch nicht einmal von dieser Person in der Wohnung wussten. Miete hat sie auch keine bezahlt. Nun hat sich bereits jemand gemeldet, der zum 01.08. einziehen möchte. Welche Rechte habe ich gegenüber der Person, die ohne Erlaubnis in unserer Wohnung lebt? Sie nutzt das Wasser etc., bezahlt aber für nichts und raus gehen will sie auch nicht.

...zur Frage

Gib es finanzielle Unterstützung für den Wohnraum bei Auszubildenden?

Meine Freundin wohnt seit ca 6 Monaten in ihrer eigenen Wohnung. 20 qm 1 Zimmerwohnung. Sie selbst hat keine Ausbildung gemacht, hat aber bis heute fest bei Lidl gestbeitet. Sie ist dabei gekündigt zu werden. 

Jetzt ist die Frage, da sie keine Ausbildung hat und sehr wahrscheinlich niergendwo fest angestellt wird, wie soll sie ihre Miete zahlen? Da sie in der Stadtmitte von Mainz wohnt, kostet die Miete 500-600 €. 

Sie kann niergendwo anders bleiben, da sie von den Eltern keine Unterstützung bekommt und sie nicht mehr bei ihren Eltern aufgenommen wird. Ich hätte meine Freundin ja zu mir genommen, aber wohne selbst nicht alleine.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sie eine neue Ausbildung anfängt, dass sie von irgendwo (Stadt, Sozialamt oder so) eine Unterstützung bekommt für ihre Wohnung?

Danke im vorraus.

...zur Frage

ist eine Küchenzeile ohne Kühlschrank Dunstabzugshaube und Hängeschränke als Einbauküche zusehen?

Meine Vermieter erhöhen die Miete und geben unter anderem die Zeile als Einbauküche an. Obwohl die oben genannten Gegenstände von mir dazu gekauft wurden.
Dazu kommt das in der Wohnung, keinerlei Sanierungen stattgefunden haben und keinerlei Veränderungen .lediglich das der Mietspiegel ,die Erhöhung rechtfertigt. Ist dies rechtens ? Ich bin sehr dankbar für Informationen diesbezüglich.

...zur Frage

Auszug aus zu großer Wohnug?

Darf das Jobcenter von mir verlangen das ich aus meiner zu großen Wohnung ausziehe, oder darf nur die Miete auf die für mich geringere Wohnungsgröße gekürzt werden. Ich wohne in einer 80 qm Wohnung (eigentlich für mich zu groß) habe aber diese vor einem halben Jahr komplett renoviert. Die Möbel sind perfekt auf die Wohnung zugeschnitten und auch die Küche gehört mir. Wenn ich in eine kleiner Wohnung ca. 50 qm umziehen sollte passt alles nicht mehr und die Küche könnte ich wahrscheinlich auch nicht mitnehmen, da diese angepasst ist. Das Jobcenter hat mir heute morgen sogar vorgeschlagen in eine 39 qm große Wohnung umzuziehen damit die Miete für mich nicht so hoch wäre. Ich bezahle z.Zt. 385 Euro, die ich aber aufbringen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?