Wohngeld und Kinderzuschlag zusammen, geht das?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Freund geht arbeiten, verdient aber zu wenig. Deswegen bekommt ihr Kinderzuschlag (aufs Kindergeld zur Vermeidung von H4-Bezug) und Wohngeld.

Das ist eine übliche Konstellation. Mit der Familienkasse (Krankenversicherung) bekommt ihr keine Probleme, denn für die Familienversicherung zählen weder Kindergeld, Kinderzuschlag noch Wohngeld als Einkommen. §16 SGB IV nennt die anzurechnenden Einkommensarten: Arbeitsentgelt und Arbeitseinkommen.

Dazu folgendes Urteil: BSG, 29.07.2003 - B 12 KR 16/02 *Zuschläge, die mit Rücksicht auf den Familienstand gezahlt werden (§ 6 Abs. 1 Nr. 1 Halbs 3 SGB V), bleiben auch bei der Feststellung der Jahresarbeitsentgeltgrenze in der Familienversicherung (§ 10 Abs. 3 SGB V) unberücksichtigt. *

Bedeutet: Kindergeld und Kinderzuschlag werden nicht als Einkommen gewertet. Und Wohngeld bekommt ihr wohl kaum in Höhe von mehr als 400€ pro Nase.

Hallo,

1.) passt diese Antwort nicht so richtig zur Frage und

2.) verstehe ich manche Frager nicht, warum Sie Antworten so schnell als "hilfreichste Antwort" bewerten.

0

Klar geht das. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.

und ich bekomme keine probleme, weil die familienkasse weiss noch nix das ich wohngeld bekomme!!

0

Wenn ihr Hartz4 bekommen solltet, dann geht das natürlich nicht in Verbindung mit Wohngeld. Aber so bekommt ihr beides.

Nein wir erhalten keine anderen leistungen,nur wohngeld und kinderzuschlag

0

Was möchtest Du wissen?