wohngeld und bafög für dual Studenten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

grundsätzlich bist du bafög berechtig (Aunahmen sind: Berufsakademien der Bundesländer Hamburg, Hessen und Niedersachsen)

dein Vermögen und deine Vergütung wird aber angerechnet, so dass selten eine Förderung nach Bafög entsteht bei einem dualen Studium, da du ja schon Geld bekommst. also die Anträge werden bei normaler vergütung selten bewilligt.

Um sicher zu gehen, müsstest du natürlich einen Antrag stellen. Mehr als ablehnen können sie ja nicht.

wenn du "dem Grund nach" bafögberechtigt bist (auch wenn du 0€ Förderung bekommst) hast du keine Voraussetzungen für Wohngeld.

Du kannst beim Bafögrechner mal deine daten und dein Einkommen eingeben und schauen was der Rechner dazu sagt.

Sommerloch2010 12.05.2012, 20:42

... und die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein.

0

Was heißt denn duales Studium in Deinem Fall? Gelegentlich wird darunter auch verstanden, dass ein Studium parallel neben einer betrieblichen Ausbildung betrieben wird, letztere mit einem IHK-Abschluss o.ä.

Was möchtest Du wissen?