Wohngeld trotz Gründungszuschuss

1 Antwort

Ja, sie dürfen trotz Gründungszuschuss auf Wohngeld beantragen. Der Grundungszuschuss wird nicht als Einkommen berechnet, er soll dazu dienen Ihnen den Einstieg in die Selbständigkeit zu erleichtern. Wenn Sie später feststellen sollten, dass das Geld was Sie verdienen nicht ausreicht, dann können sie auch ergänzendes Hartz4 beantragen. Viel Erfolg

Aber ich kann denen von der Wohngeldstelle für die ersten 2 Monate noch kein Einkommen nachweisen. Ist dies kein Problem?

0
@Lena3010

Er hat doch Einkommen... den Gründungszuschuss. Bei der Berechnung des Mindesteinkommens wird nicht beachtet, ob das Einkommen bei der Ermittlung der Höhe des Wohngeldes anzurechnen ist oder nicht. Es geht einzig und allein darum, zu klären, wovon ihr lebt. Deshalb wird z. B. auch das Kindergeld mit betrachtet.

0

Was möchtest Du wissen?