Wohngeld Rückzahlung wird gefordert ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Tja, dann hast du im Wohngeldantrag unwahre oder unvollständige Angaben gemacht oder gegen die Mitwirkungspflichten während eines laufenden Bewilligungszeitraums verstoßen. Natürlich muss man die zu Unrecht erhaltenen Wohngeldleistungen zurückzahlen. Inwieweit du außerdem noch ein Bußgeld oder sogar eine Strafanzeige wegen Betrugs bekommen wirst, bleibt abzuwarten.

Du kannst einen Antrag auf Ratenzahlung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?