Wohngeld oder Hartz 4 bei Alg1 und Umschulung und Gez?

4 Antworten

Hallo Paulwtk,

bei den ganzen Bezeichnungen muss ich etwas lachen. Arbeitsamt, ALG1, Hartz4... Naja gut

Also das Jobcenter (zahlt übrigens ALG II und nicht Hartz4) hat hier (leider) absolut richtig gehandelt. Du hast keinen Anspruch, da andere Leistungen vorrangig zu prüfen sind. Damit ist dein Bedarf gedeckt. Dadurch das du nicht bedürftig bist, musst du deine GEZ - Gebühren selber zahlen. Das ist übrigens das Leid aller ;-)

761 Euro liegen bereits deutlich über dem H4 Satz. Warum solltest Du den Staat noch mehr schröpfen können? Zahl davon die dämliche GEZ- Gebühr und schraub während Deiner Umschulung mal deine Ansprüche etwas runter!

da ist die miete mit drin. also bleiben mir 301 zum Leben. Laut Hartz4 würden mir ja noch 60 Euro zustehen.

0
@Paulwtk

Hab grade nachgelesen der Regelsatz wäre bei 399 Euro. soll heißen die Typen die den ganzen Tag faul auf der Haut liegen kriegen mal eben 100 Euro mehr als ich.und wenn ich da mal aufstocken will werd ich mit 60 Euro abgestempelt.Verstehe ich nicht.

0

Du musst Wohngeld benatragen,denn das ist vorrangig vor alg2 zu benatragen, zu der Gez schau bitte hier http://www.gezgebuehren.com/befreiung.php es gibt das Ausnahmen.

Hab mir den Satz da mal angeguckt und denke damit hätte ich dann doch die Chance auf Gez Befreiung.

GEZ Befreiung trotz Wohngeld? - Haushalte, die Wohngeld
erhalten, werden in der Regel so betrachtet, als ob sie ausreichend
Einkommen erzielen, um den Rundfunkbeitrag zahlen zu können. In der
Regel ist keine Befreiung von der GEZ Gebühr möglich. Wer aber mit der
Zahlung des Wohngeldes nur knapp über dem Hartz IV-Betrag ist - d. h.
unter Summierung aller Einnahmen mit Wohngeld nur so wenig über dem
Hartz IV-Satz liegt, dass der monatliche Rundfunkbeitrag höher wäre -
d.h. die Summe aller Einnahmen liegt max. 17,98 Euro über dem
ALGII-Bedarfssatz, kann einen Antrag auf Befreiung von der GEZ-Gebühr
stellen und in diesem Sonderfall eine Befreiung trotz Wohngeld erhalten.

0

Kann man sich als Geringverdiener von der GEZ befreien lassen?

Ich verdiene zur Zeit knapp über 600 Euro im Monat. Frage siehe oben. Jetzt bitte nicht solche Antworten dann muss man eine Aufstockung beim Jobcenter beantragen wegen Hartz 4. Das brauche ich zum Glück nicht. Und jetzt bitte diese Kommentare GEZ gibt es nicht mehr. Ich weiß das er seit 2013 ARD ZDF und Beitragsservice heißt aber wer schreibt den ständig so einen Kilometer langen Namen. Nur für die Leute die das immer schreiben.

...zur Frage

bis wieviel euro nettoeinkommen bekommt man hartz4 aufstockung?

hallo mal ne frage

habe von einer hartz 4 aufstockung erfahren, wobei ein geringverdiener in vollzeit zu wenig geld bekommt, einen zuschuß von der arge bekommt gemessen am regelsatz von hartz 4.

  1. wieviel darf man maximal verdienen, um anspruch auf aufstockung zu haben
  2. wo kann man einen antrag auf aufstockung stellen??
  3. darf man dabei noch einen nebenverdienst haben??
...zur Frage

.Kann ich bei alg1 direkt Aufstockung durch alg2 beantragen oder muss ich erst Wohngeld beantragen?

Guten Abend, heute habe ich zu meinem alg1 von 660€ eine Aufstockung durch alg2 beantragt. Meine Kaltmiete beträgt 560€ plus 35 € Strom. War das der richtige Weg oder muss ich erst über das Wohngeld gehen?

Vielen Dank, Niko

...zur Frage

Wohngeld statt hartz4

Hallo, ich habe endlich einen Job gefunden erhalte aber noch aufstockendes hartz4 , was jedoch gering ist und deshalb würde ich gerne Wohngeld beantragen um endlich ganz aus dem Hartz4 Bezug zu kommen.Nun meine Frage: kann ich schon einen Antrag auf Wohngeld stellen obwohl ich noch Hartz 4 bekomme?Oder wie macht man das, ich kann mich doch nicht einfach beim Jobcenter abmelden ohne zu wissen ob ich dann auch Wohngeld bekomme?

...zur Frage

Finanzielle Unterstützung bei Zweitausbildung oder Umschulung?

Hallo! Meine Schwester (23) ist gelernte Friseurin und arbeitet seit ihrer abgeschlossenen Ausbildung auch in diesem Beruf. Leider verdient sie trotz Arbeitgeberwechsel sehr wenig (bekam schon Harzt4-Aufstockung trotz Vollzeit!) und ist - da sie ja noch viele, viele Arbeitsjahre vor sich hat - damit sehr unzufrieden. Sie überlegt nun eine Zweitausbildung oder Umschulung zu machen. Weiß aber noch nicht was genau. Bekommt sie staatliche oder andere finanzielle Unterstützung? BAföG, Hartz4, Wohngeld etc? Wenn ja was? Danke vorab!

...zur Frage

Warum sind Arbeitslose so unbeliebt und werden alle über einen Kamm gescherrt

Hallo,

was mich einmal interessiert. Wieso werden Arbeitslose egal ob ALG 1 oder ALG 2 Bezug und egal ob 1 Tag gearbeitet oder 40 Jahre meist über einen Kamm gescherrt und wieso sind die Arbeitslosen in der Gesellschaft so unbeliebt(hier mal ausgenommen die Berufs-Faulenzer). Es gibt Menschen die Arbeit suchen aber wirklich keine finden.

Würde mich über kontruktive Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?