Wohngeld oder Bafög in der Zweitausbildung - Oder gar beides?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gemäß § 20 Abs. 2 WoGG ist auf Haushalte, zu denen ausschließlich Personen gehören, die dem Grunde nach Anspruch auf BAföG oder BAB haben, das Wohngeldgesetz nicht anzuwenden.

Du solltest also erst einmal ausschließen, dass du dem Grunde nach Anspruch auf BAföG hast und kannst dann Wohngeld beantragen. Beides gemeinsam ist nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

da es sich um eine betriebliche Ausbildung handelt, gibt es so oder so kein Bafög. Das wäre hier dann Berufsausbildungsbehilfe. Da wird aber nur in seltenen Fällen eine 2. Ausbildung gefördert.

Wenn du keinen Anspruch auf Berufausbildungsbehilfe hast, dann könnte es Wohngeld geben. ABER: Für Wohngeld braucht man ein Mindesteinkommen. Wieviel Gehalt hast du denn? Bist du noch unter 25 (also Kindergeld?). Wieviel Miete zahlst du denn?

Wenn du nur deswegen kein Geld für Nahrung hast, weil du jetzt eine teure 2 Zimmer Wohnung hast, dann wird man dir natürlich nichts geben, da du dann über deinem Lebensstandard lebst und dann musst du Kosten senken. Ist dein Gehalt so niedrig, dann hast du vermutlich nicht das Mindesteinkommen für Wohngeld.

Ist es möglich noch nebenbei einen Nebenjob zu machen? Brauchen ja nicht 450€ zu sein, aber mal am Wochenende wo kellnern und monatlich 200-250€ würde dir ja dein Haushaltsdefizit wieder decken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OrlandoBrando
09.10.2016, 23:51

Also ich kriege Netto 717€ raus und ja ich bin noch unter 25. Miete zahle ich im Moment 410€ (1-Zimmer Wohnung), mit allen anderen Rechnungen komme ich dann grob auf 300€ (Strom, Versicherungen, Auto, GEZ etc). Die Wohnung ist nur 1-Zimmer, also über meine Verhältnisse lebe ich da sicher nicht. Nebenjob wäre theoretisch möglich, aber am Wochenende pendle ich eigentlich meistens hin und her zur Familie.

0

Da für Beides wesentlich mehr Angaben nötig sind, solltest Du Dich bei den jeweiligen Ämtern direkt erkundigen. Stell Anträge und Du weißt es ganz genau!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?