Wohngeld mit 18 beantragen aber wie am besten?

3 Antworten

Wenn du bei deinem Freund in der Wohnung wohnst hast du keinen Anspruch auf Wohngeld. Das bekommt man nur als Hauptmieter. Du kannst allenfalls zum Sozialamt gehen und Unterhalt beantragen. Die werden dir genau sagen welche Unterlagen du benötigst. Es kann aber sein das deine Eltern für dich Unterhalt zahlen müßen wenn sie genug verdienen. Das wird das Amt dann ausrechnen. Und Kindergeld wird da auch angerechnet.

gehe zur stadt abt. wohngeldstelle hole die anträge fülle die aus,abgeben und bescheinigen lassen, und dann wird entschieden ob geld kommt oder nicht,auch hilfe wird dir dort gegeben immer schön fragen bei ungewissheiten,ab tag der antragstellung erhälst du wohngeld, wenn es dir zustehen sollte. so nun los zum amt anträge holen.

Hast du bereits eine Wohnung und welche Einkommen hast du ?

Ja ich habe bereits eine Wohnung, wohne mit bei meinem Freund in der Wohnung, Einkommen habe ich noch keins, da es ja auch nicht grade leicht ist einen 400€ Job schnell zu finden,ich suche zwar immer weiter,aber erfolglos.. Und nächstes Jahr fange ich wieder mit der Schule an

0
@Banane92

Dann bekommst du kein Wohngeld, weil sie dir das nicht glauben , dass du ohne Geld lebst. Wovon wohnt denn der andere in der Wohnung ?

0
@FilmFilm

Wohngeld kann auch nur derjenige beantragen , der im Mietvertrag steht. Er könnte ein Zimmer an dich untervermieten,aber dann bleibt immer noch dein Einkommensproblem.

0

Was möchtest Du wissen?