Wohngeld mit 17? Ich brauche Hilfe

6 Antworten

Geh zum Jugendamt und beantrage Hilfen zur Erziehung, lass dich nicht abwimmeln, du hast einen Rechtsanspruch! Das Ganze kann dich ins betreute Wohnen führen.

geh in ein betreutes wohnen.erkundige dich beim jugendamt,die besorgen dir einen platz.du hast auch die möglichkeit in eine pflegefamilie zu gehen.

Kindergeld reicht aber auf keinen Fall für eine Wohnung, oder ein Zimmer und nch dazu Lebensmittel, Schulkram, Klamotten usw..

Schon klar, aber du wirst dann auch bestimmt noch andere Gelder vom Amt bekommen. Wenn du nicht mehr bei deiner Mutter wohnst hast du eh ein Anrecht darauf das Kindergeld direkt auf dein Konto überwiesen zu lassen.

0

Darf Mutter wegziehen, wegen Job?

Darf eine Mutter mit ihren Kindern wegziehen, wenn sie nach der Trennung am Heimatort keinen Job findet? Der Vater wird es verbieten mit Hinweis auf das Umgangsrecht. Gibt es da auch Paragraphen wo man nachlesen kann?

...zur Frage

Braucht man die Einverständniserklärung für ein Betreutes Jugendwohnen?

Hi, ich wollte mal fragen wie das mit dem Betreuten Wohen für Jugendlich so aussieht. Meine Eltern sind getrennt. Meine Mutter hat einen neuen Freund und zu meinem Vater habe ich seit ca 1 1/2 Jahre keinen Kontakt mehr. Jetzt streite ich mich aber fast täglich mit meiner Mutter und möchte in ein betreutes Jugendwohnen. Ich weiß aber nicht ob man dafür die Unterschrift der Eltern benötigt oder ob das auch so geht. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen ;) LG

...zur Frage

Ausbildung: Mutter bezieht Sozialhilfe, wird etwas von meinem Gehalt abgezogen?

Hallo,

ich habe am 01.09.2014, also am heutigen Tag, eine Ausbildung als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen bei der Deutschen Post angefangen. Ich bin noch 17 Jahre alt, werde aber in diesem Monat 18 Jahre alt, also volljährig. Jetzt hätte ich ein paar Fragen.

Meine Mutter bezieht Sozialhilfe, da sie zurzeit keine Arbeit finden kann, da sie in den letzten Jahren in Elternzeit war und sich jetzt wieder an die Arbeit gewöhnen muss.

Ich verdiene im ersten Jahr meiner Ausbildung 760,00€ Brutto (geregelt durch einen Tarifvertrag von ver.di), wovon 606,67€ Netto übrig bleiben. Ich würde in diesem Monat das Kindergeld (dürften 184,00€ sein) bekommen und mit hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin Unterhalt von meinem Vater (dürften maximal 334,00€ sein). Wohngeld steht mir soweit ich weiß nicht mehr zu.

Fragen: Darf vom Jobcenter oder von einem anderen Amt mir etwas von meinem Gehalt abgezogen werden? Oder wird meiner Mutter etwas von der Sozialhilfe abgezogen, da ich 606,67€ Netto verdiene und zusätzlich Kindergeld und Unterhalt von meinem Vater bekomme?

Ich würde mich über ein paar hilfreiche Antworten freuen, ist echt wichtig. Wenn nötig kann ich noch weitere Informationen vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen, Motionless

...zur Frage

Ausbildungsbeihilfe, wohngeld, was gibt es?

Ich bin letzten Monat 17 Jahre alt geworden, momentan wohne ich zusammen mit meiner Mutter in unserem noch Haus. Vor vier Monaten, hat sich mein Vater von meiner Mutter getrennt, er ist ausgezogen und lebt nun bei seiner Freundin. Da meine Mutter schon Rentnerin ist, kann sie das haus nicht selber zahlen, ergo müssen wir ausziehen. Da ich aber mit 18 eh eine eigene Wohnung möchte habe ich mich im Internet erkundigt ob man schon mit 17 ausziehen darf. Ich bin momentan im zweiten lehrjahr und verdiene netto 700 euro. Jetzt wollte ich wissen ob man, BAB bekommt, weil eigentlich gibt es keinen grund auszuziehen, bis auf den das meine mutter raus aus der stadt möchte und ich nicht mit meinem vater und seiner neuen zusammen ziehen will. Ich habe auch schon eine Wohnung in aussicht, die habe ich mit meinen eltern schon angeguckt. 310 Euro kalt, meine Frage Bekomme ich da irgendwelche Unterstützung vom Amt? oder wohngeld?

...zur Frage

Kann man ein Wohnheim in Erwägung ziehen?

Mein Vater ist ein aggressiver Alkoholiker, der mir seit 17 Jahren das Leben zur Hölle macht. Nun bin ich in einem Wohnheim, meine Mutter ist sehr besorgt, sie wohnt ganz woanders aber ist auch sorgeberechtigt. Ich habe mir hier alles aufgebaut: einen Bekanntenkreis, Beziehung, bin dabei Abitur zu machen, Führerschein. Aber ich kann nicht zurück, das macht meine Psyche kaputt, was sollte ich tun? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?